Neue Smartphones Zoom

Neue Smartphones: Black- & White-Berry

Blackberrys haben es in Zeiten von attraktiven iPhones und Co. schwer. Doch holt der Hersteller jetzt mit neuen Geräten zum Gegenschlag aus.

Noch vor wenigen Jahren galt ein Blackberry als Statussymbol für Manager. Wer etwas auf sich hielt, besaß eines dieser Handys, die mit einer kleinen Tastatur ausgestattet waren und die E-Mails automatisch und in Echtzeit empfangen konnten. Versuche des Herstellers, auch private Anwender als Kunden zu gewinnen, scheiterten. Selbst professionelle Nutzer wandten sich in den vergangenen Jahren verstärkt von Blackberry ab. Sie legten sich lieber ein iPhone oder ein Android-Smartphone zu, die nicht mehr über eine echte Tastatur, sondern über einen berührungsempfindlichen Bildschirm bedient werden.

Blackberry: Aufbruch zu neuen Ufern

Doch Blackberry holt zum Gegenschlag aus. Hatte der Hersteller in den vergangenen Jahren immer wieder nur kleine Korrekturen an seinem betagten Handy-Betriebssystem vorgenommen, so gab es nun einen kompletten Relaunch. Ende Januar stellte der kanadische Hersteller seine neue Plattform vor. Die Software nennt sich nun Blackberry 10. Zunächst werden zwei Smartphones, das Blackberry Z10 und ab Frühjahr das Blackberry Q10 angeboten. Der Hersteller will die Highlights der Konkurrenten in den neuen Handys bündeln. Das Betriebssystem sieht Blackberry als ein "Best-of" dessen, was die Mitbewerber auf dem Smartphone-Markt zu bieten haben.


Die Bedienung erfolgt komplett über Gesten. Die sind am Anfang gewöhnungsbedürftig. Nach der Ersteinrichtung des Handys gibt es aber eine kurze Einleitung mit den wichtigsten Bedienschritten, die nach wenigen Minuten auch schon recht vertraut wirken. Apps sind auf mehreren Seiten verteilt und können auch in Ordnern zusammengefasst werden. Das kennen wir vom Apple iPhone. Ein zusätzliches Hauptmenü wie bei Android gibt es nicht, sodass alle Anwendungen auf diesen Startbildschirmen angeordnet werden müssen. Auf einer eigenen Seite sind die gerade aktiven bzw. zuletzt geöffneten Anwendungen zu finden, sodass der Benutzer schnell zwischen diesen hin- und herschalten kann.

Der Blackberry 10 hat jetzt auch ein Hub

Herzstück von Black­berry 10 ist der "Hub": Dort laufen alle auf dem Smartphone eingehenden Informationen zentral auf. Hier kommen neue E-Mails genauso an wie Twitter- und Facebook-Postings, SMS-Mitteilungen, verpasste Anrufe, Chat-Nachrichten sowie Hinweise über verfügbare Updates für installierte Handy-Apps.

Als weiteres Highlight sieht der Hersteller den Blackberry-Messenger, mit dem der Benutzer Kontakt zu anderen, auch älteren Blackberrys aufnehmen kann – über WLAN zum Nulltarif. Verfügen beide Teilnehmer über ein Smartphone mit Blackberry 10, so sind auch kostenlose Video-Chats möglich.

Bei Fotos nie mehr geschlossene Augen

Einen interessanten Ansatz verfolgt Blackberry bei seiner Kamerasoftware. Beim Knipsen wird eine kurze Filmsequenz gespeichert, aus welcher dann das beste Resultat ausgewählt werden kann. Damit sind die Zeiten vorbei, in denen das Fotoobjekt bei einem Porträt ausgerechnet in dem Moment die Augen geschlossen hat, wenn der Finger den Auslöser drückt.

Das Blackberry besitzt nun auch einen MP3- und Video-Player sowie einen Bildbetrachter. Die Multimedia-Dateien lassen sich auch mit denen auf dem Computer synchronisieren. Das klappt sogar über WLAN.

Insgesamt bieten die neuen Blackberrys interessante und innovative Technik. Sie könnten es glatt schaffen, die alte, abgewanderte Klientel wieder für sich zu gewinnen.

Autor

Foto

© Blackberry

Datum

7. Juni 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.