Maut Zoom
Foto: Archiv

Lkw-Mautsystem

Bund prüft weiter alle Optionen

Die Zukunft des Mautsystems für Lkw auf deutschen Autobahnen ist weiter offen.

Das Bundesverkehrsministerium prüft alle Optionen, die der am 31. August 2015 auslaufende Vertrag mit dem Betreiber Toll Collect vorsieht, wie ein Ministeriumssprecher am Freitag in Berlin sagte. Möglich sind eine Verlängerung des Vertrags um bis zu drei Jahre und eine europaweite Ausschreibung eines neuen Systems. Außerdem könnte der Bund Toll Collect übernehmen. Sämtliche Möglichkeiten würden derzeit ergebnisoffen geprüft, denkbar wäre auch eine Kombination einzelner Varianten, sagte der Sprecher.

Laut dem Portal "Bild.de" wird in einem Strategiepapier des Ministeriums argumentiert: "Nur die Verlängerung verschafft dem Bund ausreichend zeitlichen Handlungsspielraum, um sich alle Optionen der künftigen Mauterhebung offen zu halten." Wegen der verspäteten Einführung des Systems 2005 schwelt weiterhin ein rund sechs Milliarden Euro schweres Schiedsverfahren zwischen dem Bund und Toll Collect, dessen Gesellschafter die Telekom und Daimler sind.

Autor

Datum

22. Februar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.