Der 32-jährige Marc Sieck rettete eine Frau aus ihrem brennenden Fahrzeug und wurde für seinen Einsatz zum „Held der Straße“ des Monats Januar gekürt. Zoom

Held der Straße: Marc Sieck rettet Fahrerin aus Flammen

Der 32-jährige Marc Sieck befreite eine Frau aus ihrem brennenden Fahrzeug und wurde für seinen Einsatz zum "Held der Straße" des Monats Januar gekürt.

Laut dem Reifenhersteller Goodyear, der gemeinsam mit dem Automobilclub von Deutschland (AvD) monatlich den "Held der Straße" kürt, war Marc Sieck im November 2016 mit seiner Begleiterin auf der A7 in Fahrtrichtung Kassel unterwegs. Als das vorausfahrende Auto auf einmal die Spur wechselte, kam ein weiterer Pkw von der Straße ab, überschlug sich und fing Feuer.

Sieck stoppte sein eigenes Auto, sprang über die Leitplanke und rettete die Fahrerin des verunfallten Pkw aus ihrem brennenden Wagen. Nur Augenblicke nach der Rettung brannte der Pkw komplett aus. Siecks Begleiterin hatte während der Rettungsaktion Notarzt und Polizei verständigt. Die verletzte Frau wurde in der Göttinger Uniklinik behandelt.

Franziska Niess

Autor

Foto

Goodyear

Datum

2. Februar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.