Timocom Zoom

Frachtenbörse Timocom: Sicherer als eine Bank

Timocom öffnet seine Produkte für Mobilgeräte – doch nur mit zusätzlicher PIN und an ein Gerät gekoppelt.

Timocom öffnet seine Produkte für Mobilgeräte – doch nur mit zusätzlicher PIN und an ein Gerät gekoppelt.

Die Frachtenbörse Timocom ist bekannt für ihre umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen. Schließlich soll kein Nutzer plötzlich ohne Ladung dastehen. Ab sofort können Timocom-Kunden den Service des Düsseldorfer IT-Dienstleisters auch unterwegs nutzen – und zwar egal ob sie iOS, Android oder Windows als Betriebssystem auf ihrem Smartphone haben.
Denn Timocom hat pünktlich zur IAA Nutzfahrzeuge hat die kostenlose Transportbarometer-App um einen Zugang zu den auf dem PC bekannten Produkten erweitert (siehe unten). "Unsere größte Herausforderung war dabei, unsere hohen Sicherheitsstandards auch bei der Mobilnutzung unserer Produkte anzuwenden", erklärt Timocom-Specher Marcel Frings.

Dafür haben sich die Entwickler auf einen doppelten Sicherheits-Check entschieden. So benötigt der Nutzer zunächst den TC-Login, den er auch vom PC her kennt. Darüber hinaus braucht er einen vierstellige PIN, die er selbst festlegt. Dann erscheinen  alle Timocom-Produkte. "Das Prinzip ist ähnlich dem einer Bankkarte – nur noch sicherer", sagt Frings. Denn beides ist miteinander gekoppelt. Zudem ist die App mit dem speziellen Zugang auch noch an ein bestimmtes Gerät gebunden. Von einem anderen Mobilgerät kann er ohne erneute Registrierung nicht auf die Plattform zugreifen. Wobei jeder Zugang zudem auch noch von einem Timocom-Mitarbeiter manuell geprüft wird.

Doch wer diese Prozedur hinter sich gebracht hat, dem erschließen sich laut Frings ganz neue Möglichkeiten. So kann der Nutzer beispielsweise noch während er an der Rampe steht neue Aufträge finden. Einem neuen Auftraggeber kann er dann über die Tracking-Platform TC E-Map gleich noch die Nachverfolgung seines Fahrzeugs freischalten. Und wird einmal die Annahme eine Sendung verweigert, so kann er in der Lagerraumbörse eine Fläche zum Zwischenlagern finden. Auch eine Gewissheit, die Sicherheit verleiht.


Das ist möglich

Mit der erweiterten Transportbarometer-App von Timocom kann der Nutzer:

  • Zugang zu allen gebuchten Produkten
  • Frachten finden und Laderaum anbieten in der Frachtenbörse TC Truck & Cargo
  • Die GPS-Ortung mit TC E-Map
  • An Ausschreibungen für Transportaufträgen auf TC E-Bid teilnehmen
  • Mit der Lagerbörse Flächen anbieten beziehungsweise finden
  • Netzwerken über TC Profile, dem Adressverzeichnis von Timocom
  • Neben der aktuellen Marktlage zeigt das Transportbarometer auch die der vergangenen Jahre in allen europäischen Ländern
  • Im Newsroom gibt es Nachrichten über Timocom sowie über die Logistikbranche

Foto

Timocom

Datum

24. September 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.