Fiat Doblo Cargo Zoom

Fiat Doblò Cargo: Neue Einstiegsversion für den Transporter

Ein neuer 1,3-Liter-Diesel soll Fiats Kleintransporter besonders attraktiv für sparsame Handwerker machen.

Fiats Nutzfahrzeug-Abteilung erweitert die Produktpalette des bei Handwerkern und Kurierdiensten beliebten Doblò Cargo nach unten: Ein neuer Dieselmotor bildet jetzt in den Einstieg in die Kleintransporter-Baureihe. Der 1,3-Liter-Selbstzünder leistet 55 kW/75 PS und soll zwischen 4,8 und 5,1 Liter Diesel auf 100 Kilometern verbrauchen (126 – 136 g CO2/km). Als Kastenwagen kostet der Doblò Cargo nun mindestens 14.750 Euro. Serienmäßig sind dann unter anderem Servolenkung, Stahltrennwand zur Ladefläche, 12-Volt-Steckdose und Wegfahrsperre an Bord. Der City-Transporter ist auch verglast, mit Hochdach, längerem Radstand oder als Pritschenwagen erhältlich und tritt gegen Renault Kangoo Rapid oder VW Caddy an.

Autor

Foto

Fiat

Datum

23. Dezember 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.