Opel Movano auch als Fahrgestell zu haben Zoom

Fahrzeuge: Opel Movano auch als Fahrgestell zu haben

Der Fahrzeughersteller Opel erweitert nach eigenen Angaben die Movano-Produktpalette. Ab sofort sind Fahrgestelle in verschiedenen Längen, Gewichtsklassen und Chassis-Konfigurationen zu haben. Die Fahrgestellvarianten mit Einzelkabine und Doppelkabine treten in den Kategorien bis 3,5 und 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht an und stehen in drei Fahrzeuglängen sowie - je nach Ausführung - mit Front- und Heckantrieb zur Verfügung. Die heckgetriebenen 3,5-Tonnen-Ausführungen sind dabei mit Einzelbereifung oder Zwillingsbereifung an der Hinterachse verfügbar, für die 4,5-Tonner ist  Zwillingsbereifung Serie. Die Plattform-Fahrgestelle des Transporters stehen in zwei Längen und zwei Dachhöhen zur Wahl. Beste Basis für integrierte Fahrzeugaufbauten bieten laut Hersteller die verbesserten Anbindungspunkte sowie ein optional verfügbarer verlängerter Rücklicht-Kabelbaum. Zudem bietet Opel bereits ab Werk erweiterte elektrische Schnittstellen an, die die Integration von Aufbauten in die Fahrzeugelektrik erleichtern sollen. Als Fahrgestell mit Normalkabine, mittlerem Radstand und flachem Dach sowie Frontantrieb mit 100 PS ist der neue Movano bereits ab 22.990 Euro erhältlich.    

Datum

15. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.