Zoom

Fahrzeuge: Contino

Contino fährt auf DAF mit EEV-Motoren ab.

77 Sattelzugmaschinen DAF XF105 ausgeliefert. Die Contino Deutschland GmbH in Harrislee bei Flensburg hat 77 neue DAF XF105 in EEV-Ausführung in den Dienst gestellt. Als einziger Lkw-Hersteller konnte DAF so viele Sattelzugmaschinen mit der derzeit umweltfreundlichsten Motorentechnik in kürzester Zeit liefern. Die Spedition, die zur dänischen Contino Holding Group gehört, setzt damit erstmals auf Fahrzeuge der niederländischen Marke. Die 77 neuen DAF-Sattelzugmaschinen kommen bei Contino vorwiegend in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Benelux und Skandinavien zum Einsatz. Sie ersetzten ältere Euro 3-Fahrzeuge und sollen in den nächsten drei bis vier Jahre Schiebeplanen-Auflieger mit Stückgut sowie Container transportieren. Die Sattelzugmaschinen verfügen ausnahmslos über einen besonders schadstoffarmen EEV-Motor mit 12,9 Liter Hubraum und 410 PS.  EEV steht für Enhanced Environmental Friendly Vehicle und ist derzeit der strengste Abgasstandard für Verbrennungsmotoren in der Europäischen Union. Er schreibt extrem niedrige Stickoxid- und Feinstaubwerte vor. Der PACCAR MX-Motor im DAF XF105 stößt nur etwa halb so viel Partikel aus, wie es die ab Herbst 2009 geltende Emissionsnorm Euro 5 verlangt. Dafür sorgt ein intelligentes Hochdruck-Einspritzsystem in Kombination mit einer katalytischen SCR-Abgasnachbehandlung und einem passiven Rußfilter. Der Edelstahl-Partikelfilter ist wartungsfrei, verstopft nicht und hält ein Fahrzeugleben lang. „Die Umweltverträglichkeit spielt bei vielen unserer Kunden eine extrem wichtige Rolle. Da müssen wir selbst Vorreiter sein und kaufen nur die schadstoffärmsten Fahrzeuge mit zukunftsweisender Technologie am Markt“, begründet Contino-Geschäftsführer Ib Nissen seine Engagement für die EEV-Technik. Dass die Wahl dabei auf den XF105 von DAF fiel, war für Nissen ein logischer Schluss. DAF sei der einzige Hersteller, der bis Mitte des Jahres im schweren Segment EEV-Fahrzeuge liefern konnte. „Warum sollten wir warten? Wir haben uns jetzt für die Zukunft gerüstet und müssen keine Angst haben, demnächst beispielsweise nicht mehr in alle Innenstädte fahren zu dürfen“, argumentiert der Contino-Chef. Nissen nutzte für die Investition in umweltfreundliche EEV-Lkw das Förderprogramm der Bundesregierung und hat Zuschüsse bis zu 4.000 Euro pro Fahrzeug für seine neue DAF-Flotte bekommen. Der Bund fördert nach wie vor die Anschaffung neuer emissionsarmer Nutzfahrzeuge ab zwölf Tonnen zulässiges Gesamtgewicht, wenn sie die EEV-Norm erfüllen. Entweder wählen die Unternehmen einen zinsgünstigen Kredit oder einen einmaligen Direktzuschuss, der zwischen 2.550 und maximal 4.250 Euro pro Fahrzeug betragen kann. Außerdem fahren die EEV-Fahrzeuge in der günstigsten Autobahn-Maut-Kategorie A. Unter dem Slogan „Connecting Traiders“ transportiert Contino neben Stückgut auch Möbel, Maschinenteile, Baumaterial und sogar Getriebe für Windräder. Die neuen DAF-Züge besitzen daher alle das geräumige Space Cab-Fahrerhaus. Innen fehlt es den Fahrer auf ihren Touren an kaum etwas. Die Stehhöhe auf dem Motortunnel beträgt fast 1,75 Meter. Klimaanlage und Standheizung sorgen stets für angenehmes Raumklima. Geschaltet wird mittels 16-Gang-Getriebe von ZF. Ein Flottensteuerungssystem vereinfacht die Kommunikation mit der Zentrale. Service und Reparaturen übernimmt das flächendeckend in Europa vorhandene DAF-Servicenetz. Die Contino Holding A/S mit Sitz im dänischen Padborg fasst die Aktivitäten der drei Unternehmen Contino Transport A/S, Contino Benelux ApS und Contino Deutschland GmbH unter einem Dach zusammen. Das moderne Logistikunternehmen betreibt insgesamt vier Niederlassungen in Padborg, Kolding und Flensburg/Harrislee. Contino bietet neben dem reinen Transportgeschäft zusätzlich Speditions- und Lagerdienstleistungen an. Dafür stehen am Stammsitz Padborg rund 3.000 Quadratmeter Lagerfläche zur Verfügung. Insgesamt 270 Mitarbeiter sind täglich damit beschäftigt, die rund 200 Contino-Lastzüge im nationalen und internationalen Verkehr zu disponieren, zu verwalten und am Rollen zu halten. Schon heute stammen mehr als ein Drittel aller Contino-Zugfahrzeuge von DAF.

Datum

22. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.