Fahrzeuge

Zurrgurte leichter spannen

Zurrgurte leichter spannen

Das Unternehmen Braun präsentiert sein patentiertes Handkraft- Messgerät Braun Spann-Control. Das System ist mit integrierter Ratschenverlängerung ausgestattet und soll so das Sicherheitsrisiko beim Verzurren mit konventionellen Spannratschen vermindern.  Nach Angaben des Unternehmens lässt sich mit dem Gerät die vorgeschriebene Handkraft von 50 daN an Spanngurten leichter erreichen. Da das Verzurren Kraft koste, werde nur in den seltensten Fällen die geforderte Vorspannkraft am Spanngurt erzielt, erklärt Braun. Mit Hilfe von Spann Control könne die geforderte Handkraft von 50 daN genau angezeigt werden. Zudem werde mit wenig Anstrengung die nötige Handkraft erreicht. Dazu setzt der Hersteller eine Hebellänge von 58 Zentimeter ein, die nur 15 daN Handkraft benötigt, verspricht Braun. Wann die richtige Handkraft erreicht ist, zeigt ein akustisches und visuelles Signal an. Der Hersteller weist darauf hin, dass die Verwendung des Handkraftmessgeräts als reine Hebelverlängerung nicht zulässig sei. Es bestehe die Gefahr den Ratschenhebel zu überlasten.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.