Induktives Laden für Elektroautos Zoom

Elektromobilität: China ist der neue Spitzenreiter

China ist das aktuell wichtigste Herstellerland für Elektrofahrzeuge. Das geht aus der Studie McKinsey Electric Vehicle Index hervor. 

Laut der Beratergesellschaft McKinsey hat China erstmals den Konkurrenten Japan überholt. In der Riege der Produktionsländer liegt Deutschland auf dem dritten Platz vor den USA. Anders sieht der Index allerdings auf der Marktseite aus. Hier führt deutlich Norwegen vor den Niederlanden und Frankreich. Erst dann reiht sich laut Studie der Produktionsprimus China ein. Dank der Kaufprämie für E-Autos hat sich Deutschland immerhin von Platz zehn auf Platz acht verbessert. 

"In China arbeiten Hersteller und Behörden sehr systematisch daran, Elektroautos für den Kunden attraktiv zu machen", sagt Nicolai Müller, Seniorpartner von McKinsey. Dank direkter finanzieller Anreize und Vorteile bei der Zulassung haben die Chinesen demnach im letzten Quartal 2015 mehr als 100.000 E-Autos gekauft. "China ist auch das Land mit der größten Modellvielfalt." So offeriere die chinesische Industrie aktuell fast 60 verschiedene Elektromodelle. In Deutschland sind laut McKinsey gut 40 zu haben. Dennoch seien Stromer in beiden Märkten kein Massenphänomen und erreichen einen Marktanteil von 1,1 Prozent (China) und 0,7 Prozent (Deutschland). Beim Markt-Spitzenreiter Norwegen rolle hingegen jedes fünfte zugelassene Auto elektrisch. 

Deutschland auf dem Weg zur Spitze

Die Studie prognostiziert Deutschland zumindest auf Seiten der Produktion eine rosige Zukunft. "Deutschlands Hersteller haben weiterhin eine starke Ausgangsposition", sagt Müller. "Das Land kann mittelfristig zum führenden Produktionsstandort für E-Fahrzeuge werden. 2021 dürfte gut ein Drittel aller neuen E-Fahrzeuge von deutschen Herstellern produziert werden."

Für den Electric Vehicle Index untersucht McKinsey eigenen Angaben zu Folge seit 2010 die 14 wichtigsten Elektro-Nationen: China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Japan, Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Südkorea und USA. Der Index konzentriert sich dabei auf die beiden Dimensionen Markt und Industrie.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Siemens AG

Datum

4. August 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.