Mann, Laser, Laserpointer, Laserstrahl, Blendung Zoom

Echt fies!: Lkw-Fahrer mit Laserpointer geblendet

Was im Profifußball immer wieder vorkommt, um etwa Spieler des Gegners zu irritieren, ist jetzt auch zwei Lkw-Fahrern passiert: Sie wurden mit einem Laserpointer geblendet.



Geschehen sind die Vorfälle laut T-Online auf der Autobahn A 48 bei Ulmen im Landkreis Cochem-Zell (Rheinland-Pfalz). Die beiden Lkw-Fahrer waren mit ihren Fahrzeugen hintereinander in der ländlichen Region in der Eifel unterwegs, als sie von der Gegenfahrbahn aus einen auf sie gerichteten Laserstrahl wahrnahmen. Wie die Polizei mitteilte, konnten die Fahrer glücklicherweise im letzten Moment ihre Augen schützen und die Lkw unter Kontrolle behalten.

Der Vorfall ereignete sich in Höhe des Ortes Meiserich. Eine sofort eingeleitete Suche nach den Tätern blieb bisher erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall.

Portrait

Autor

Foto

Fotolia

Datum

30. Juli 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.