DKV-App Zoom
Foto: DKV

DKV-App

Preisdaten aus Südeuropa eingebunden

Der Tank- und Servicekartenanbieter DKV Euro Service bindet Preisinformationen aus Italien, Spanien und Portugal in die App ein.

Nach Deutschland und Frankreich stellen nun auch die italienischen, spanischen und portugiesischen Behörden seit geraumer Zeit die aktuellen Preisdaten für Kraftstoff zur Verfügung. Diese fließen nun in die DKV-Produkte ein, heißt es seitens des Tank- und Servicekartenanbieters. "Wir begrüßen die Entscheidung der Behörden, ihre Preisdaten für unsere Produkte zur Verfügung zu stellen", sagt Dirk Simon, Head of Fuel & Payment bei DKV Euro Service.


Bisher basierten die Preisinformationen außerhalb Deutschlands auf den Transaktionsdaten des jeweiligen Tankkartenanbieters. Das habe zur Folge gehabt, dass für weniger frequentierte Tankstellen keine aktuellen Preisinformationen vorlagen, heißt es seitens DKV. Ob die gesteigerte Preistransparenz im europäischen Ausland ähnliche Auswirkungen haben wird wie die Einrichtung der Markttransparenzstelle des Bundeskartellamtes in Deutschland, sei derzeit aber noch offen. "Wir werden den Markt sehr genau beobachten und unsere Kunden fortlaufend über Veränderungen informieren", sagt Simon.

Portraits

Datum

27. Januar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.