Alles über App-Lösungen für Lkw-Fahrer
Lkw-Navi-Apps Zoom

CarTFT und PTV: Zwei Namen – eine Navi-App

Wie schon beim herkömmlichen Lkw-Navi setzt auch die App-Lösung von Car TFT auf die Kompetenz von PTV.

Die enge Verwandtschaft  wird auf den ersten Blick schon am Logo ersichtlich, aber auch daran, dass sich die Menüs vom CarTFT Truck Navigator GPS und dem PTV Navigator truck wie ein Ei dem anderen gleichen. Selbiges gilt auch für das Kartenmaterial. Etwa 34 MB  hat die App an sich. Hinzu kommt jeweils das Kartenmaterial, das allein für Deutschland rund 500 MB an internem Speicher braucht. Ein Auslagern auf eine SD-Karte ist allerdings in beiden Fällen nicht möglich. Das wiederum kann bei einer Komplettinstallation des europäischen Kartenmaterials durchaus zum Problem werden. Die App gibt es übrigens nicht nur für Android, sondern auch für Windwos-Nutzer.

Ohne WLAN geht bei der Installation nichts

Um das Kartenmaterial oder auch nur Zusatzoptionen herunterzuladen, fordert die App WLAN. Da hilft auch keine schnelle LTE-Datenflat. Ohne WLAN verweigert die App die Installa­tion – übrigens als einzige im Test. Das Kartenmaterial kommt dabei von TomTom, ebenso die Live-Verkehrsdaten.

Die Lösung von PTV schlägt mit 119 Euro zu Buche, die von Car TFT mit 89 Euro (alle Preise brutto). Sie sind allerdings dauerhaft gültig. Programm-Updates sind demnach kostenlos, Karten-Updates ebenfalls (zumindest derzeit noch). Wer die Verkehrsinfos von Tom Tom Traffic nutzen möchte, zahlt 19,95 Euro/Jahr.

Kreuzungsansichten sind Mangelware

Optisch sind beide ein echter Hingucker und am eigentlichen Routen gibt es wenig zu mäkeln. Doch darf man sich vom schicken Äußeren nicht blenden lassen. So ist etwa eine Routenplanung auf dem Gerät nicht möglich. Dazu braucht es die Software Map&Guide von PTV. Kreuzungsansichten oder einen Fahrstilassistenten sucht man vergebens. Auch Alternativrouten werden nicht angeboten.

Viel schwerer wiegt allerdings der Umstand, dass Lkw-relevante Einschränkungen während der Fahrt nicht angezeigt werden. Im Ernstfall kommt lediglich der Hinweis, dass das Gebiet nur beschränkt befahrbar ist – ohne weitere Infos. Da tröstet es nur wenig, dass die PTV-Lösung die nach eigenen Angaben einzig verlässliche Mautkostenberechnung anbietet.  Dazu muss der Nutzer in den Profilen die Maut-Einstellung auf Eco setzen.

Wobei es in Deutschland meist keine Alternative gibt – in Frankreich hingegen durchaus mautoptimierte Routen gefunden werden.

Integration der PTV-App in Map&Guide

Wobei die PTV-App zumindest für Map&Guide-Kunden eine Überlegung wert ist. Denn zumindest die Lösung PTV Navigator truck lässt sich voll in Map&Guide integrieren.  So ist es möglich, mithilfe von Map&Guide eine Route berechnen zu lassen und sich diese danach per E-Mail an das mobile Gerät zu schicken.  Öffnet man den Anhang, fragt die PTV-App zunächst nach, ob das gewünscht ist. Bestätigt der Nutzer dieses, startet der Navigator mit der in Map&Guide entworfenen Route. Dabei kann es sich übrigens auch  um eine Route handeln, bei der der genaue Streckenverlauf übertragen wird – eine sogenannte Guided Route.  Ist das der Fall, führt einen der PTV Navigator truck genau die geplante Strecke.

An der Stelle endet übrigens die Verwandtschaft der beiden Apps von CarTFT und PTV. Denn beimCarTFT Truck Navigator GPS ist im Gegensatz zum PTV Navigator truck keine Integration in Map&Guide möglich.

Portraits

Autor

Foto

Carsten Nallinger, Montage: Jan Grobosch

Datum

10. September 2015
5 4 3 2 1 5 5 2
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.