Funkwerk BPW Bergische Achsen Zoom

BPW Bergische Achsen: BPW kauft Funkwerk Eurotelematik

Der Achsen- und Bremsenhersteller BPW Bergische Achsen aus Wiehl hat Funkwerk Eurotelematik gekauft.

Der Telematikanbieter aus Ulm ist spezialisiert auf Lösungen für den Lkw. Das wiederum eröffnet BPW die Möglichkeit, eine Telematik für die ziehende und eine für die gezogene Einheit aus einer Hand anzubieten.  Schließlich hatten sich die Wiehler erst vor rund eineinhalb Jahren durch den Trailertelematik-Anbieter Idem verstärkt.  Und zur Nutzfahrzeug-IAA 2012 war darüber hinaus auch noch eine Kooperation zwischen Idem und Eurotelematik vereinbart worden.

Durch das Zusammenführen der Daten aus Zugmaschine und Trailer soll es noch einfacher werden, den Überblick über die Verlade und Transportprozesse zu bewahren. "Wir sind bei der einzige Anbieter, der die Telematik von Truck und Trailer aus einer Hand anbieten kann", sagt eine BPW-Sprecherin auf Anfrage von eurotransport.de. Wie die Daten letztlich zusammenfinden, ist hingegen noch offen. Eine Möglichkeit wäre die offene Telematik-Plattform Nic-base. Denn Idem hat bereits vor einiger Zeit eine Kooperation mit Kasasi geschlossen, dem Anbieter beziehungsweise Entwickler von Nic-base.

Eine räumliche Zusammenführung der Telematik ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht angedacht. "Schließlich haben wir nicht nur in Ulm und München, sondern auch bei uns in Wiehl entsprechende Experten sitzen. Das ist in der heutigen Zeit überhaupt kein Problem", heißt es seitens BPW.

Noch ist der Erwerb zwar nicht abgeschlossen. Die Beteiligten gehen aber davon aus, dass die Konsortialbanken von Funkwerk bis spätestens Februar 2014 grünes Licht für den Verkauf geben.

Für Funkwerk wiederum ist die Veräußerung Tochtergesellschaft Teil der Unternehmensstrategie. Diese sieht eine Fokussierung auf die Bereiche Traffic & Control Communication (TCC) und Security Communication (SC) vor. "Funkwerk Eurotelematik verfügt zwar über ein attraktives und wettbewerbsfähiges Leistungsspektrum, das allerdings kaum technische Anknüpfungspunkte zu den restlichen Funkwerk-Aktivitäten aufweist und somit auch kaum Synergiepotenziale bietet", heißt es dazu in einer Pressemeldung von Funkwerk. Außerdem lasse sich dadurch die Finanzlage verbessern: Die Funkwerk-Gruppe erwartet nach dem Verkauf von Eurotelematik ein positives Konzernbetriebsergebnis vor Restrukturierungs- und Wertminderungsaufwendungen von rund 500.000 Euro. Über den Kaufpreis wurde allerdings Stillschweigen vereinbart.

Portraits

Autor

Datum

13. Dezember 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.