Zoom

17. Umweltpreis: Umweltschutz gehört zum Unternehmensleitbild

Umweltschutz lohnt sich – auch im Betrieb. Damit diese Botschaft nicht nur eine Luftnummer bleibt, lobt das Land Baden-Württemberg bereits zum 17. Mal den Umweltpreis für Unternehmen aus.

Mit sechs mal 10.000 Euro Preisgeld werden „außergewöhnliche Leistungen im Bereich des betrieblichen Umweltschutzes und des nachhaltigen Wirtschaftens“ belohnt, wie das Umweltministerium dazu mitteilt. Der Preis wird in vier Kategorien vergeben – Handel und Dienstleistung, Handwerk sowie Industrieunternehmen mit maximal 250 Mitarbeitern oder mehr. Wer gewinnt, muss sein Preisgeld für Maßnahmen im Umweltschutz einsetzen: "Mit der Zweckbindung geben wir den Unternehmen die Chance, ihre bestehenden Aktivitäten im betrieblichen Umweltschutz zu verstärken und neue Projekte zu initiieren", erklärte Landesumweltminister Franz Untersteller (Grüne) dazu. Zu gewinnen gibt es außerdem einen Jurypreis "Unternehmerische Verantwortung – regionales Engagement" sowie erstmals ein Preisgeld für Non-Profit-Organisationen mit unternehmensähnlichen Strukturen.

Bewerbungen sind bis 31. Januar 2016 möglich unter www.umweltpreis.baden-wuerttemberg.de, die Preisverleihung findet am 17. November 2016 in Stuttgart statt. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen und Selbständige mit einem Unternehmensstandort in Baden-Württemberg.

Portrait

Autor

Foto

JiSIGN - Fotolia

Datum

16. Dezember 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.