Zoom
Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Transportwelt

Niedriges Niveau bei Lagervermietungen

Der bundesweite Umsatz an Lagerflächen lag laut Jones Lang Lasalle im ersten Halbjahr 2009 mit zirka 1,6 Millionen Quadratmetern insgesamt 15 Prozent unter dem Volumen des Vergleichszeitraums im Vorjahr und fünf Prozent unter dem zweiten Halbjahr 2008. Wie die Immobilienfirma mitteilt, ist der Rückgang damit moderater ausgefallen als erwartet. Die Umsätze wurden dabei laut Jones Lang Lasalle stark durch Neubauten von Eigennutzern aus dem Handel dominiert. Über 60 Prozent der Einzelgeschäfte ab 20.000 Quadratmeter entfielen auf den Handel. Schwach gestartet seien die fünf großen Ballungsräume Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg und München. Mit rund 588.000 Quadratmetern sei ein Rückgang von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu registrieren. Die größten Einbußen mussten Düsseldorf mit einem Minus von 56 Prozent und München mit -47 Prozent wegstecken. In den Gebieten außerhalb der fünf Ballungsräume lag der Rückgang im Flächenumsatz bei zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Somit wurden mehr als eine Million Quadratmeter umgesetzt, die zu knapp 90 Prozent auf Neubauten entfielen. Hier dominierten laut Jones Lang Lasalle Retailer aus dem Handel mit über 400.000 Quadratmeter das Bild.

Datum

7. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.