Schließen

Wirtschaftskammer Wien

Freie Fahrt auf Busspuren

13A ab 11.April 2015 mit Gelenkbussen unterwegs Foto: Wiener Linien / Johannes Zinner

Die Wiener Wirtschaftskammer fordert, in einem Pilotprojekt Busspuren in der Österreichischen Hauptstadt für die Logistik zu öffnen.

Dafür hat sich laut dem Portal Kurier.at Davor Sertic, der neue Obmann der Sparte Transport und Verkehr der Kammer ausgesprochen. "Die Wiener Transportbetriebe verteilen täglich 120.000 Tonnen Waren innerhalb Wiens und sorgen damit für die flächendeckende und zuverlässige Versorgung der Stadt Wien mit Gütern des täglichen Bedarfs." Daher, so Sertic, müssen die Bedingungen für die Logistik erleichtert werden. "Durch die Nutzung der Busspuren durch den Wirtschaftsverkehr würden sich die Transportwege und die Transportzeiten verkürzen, was sich positiv auf einen niedrigeren Spritverbrauch und Fahrzeugbedarf niederschlägt." Laut kurier.at betreibe die Stadt Salzburg solche Sonderspuren schon seit längerer Zeit. Das, so Sertic weiter, sollte auch in Wien funktionieren und von Vorteil sein.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.