Trends in der Prüftechnik

Software-Updates für effizientere Abläufe

KTS_Truck_OHW Foto: Bosch

Trends in der Prüftechnik: Erweiterte Diagnosedaten für Lkw und neue Funktionen in der Tachografenprüfung erleichtern die Geschäfte.

Einen weiteren Schwerpunkt stellen erweiterte Diagnosedaten für Lkw und Trailer dar. Neu im System sind demnach Daten der Wabco-E-Anlagen. Die Modellabdeckung umfasst zurzeit 75 Hersteller mit 1.164 verschiedenen Modellen von Lkw, Leicht-Lkw und Pkw. "Die stetige Erweiterung des Funktionsumfangs des AVL Ditest XDS 1000 sowie die Integration neuer Modellpaletten erleichtern Anwendern den Arbeitsalltag", erklärt Andreas Wittig, Produktmanager bei AVL Ditest. "Durch die digitale Bereitstellung des Updates schonen wir kostbare Ressourcen und bieten Kunden gleichzeitig wertvolle Zeitersparnis und Flexibilität", ergänzt Martin Hoffmann, Entwicklungsingenieur bei AVL Ditest.

KTS Truck Koffer Foto: Bosch
Der Diagnosetester KTS Truck und die dazugehörige Software zählen zu den meistgenutzten Systemen weltweit.

Auch Bosch meldet Neuerungen. So hat der Zulieferer die globale Ausrichtung fortgesetzt und verkauft seit vergangenem Jahr den Diagnosetester KTS Truck und die Diagnosesoftware Esitronic 2.0 Truck sowie Off-Highway (OHW) auch in Lateinamerika. Den Angaben zufolge zählen KTS Truck und die dazugehörige Software Esitronic 2.0 Truck und OHW zu den meistgenutzten Diagnosesystemen weltweit. Durch die stetige Erweiterung der Fahrzeugabdeckung sind die Daten von mittlerweile mehr als 90 Prozent der auf den internationalen Märkten Europa, Asien und Nordamerika gängigen Lkw, Transporter, Anhänger, Busse, Land- und Baumaschinen verfügbar. Neben der Steuergerätediagnose enthält die Diagnosesoftware auch technische Informationen wie Schaltpläne, Service- und Reparaturanweisungen, Wartungspläne sowie Systeminformationen und Ersatzteilkataloge. Sie leitet einfach und schnell Schritt für Schritt durch die Prozesse für eine zuverlässige Fehlerbehebung. Darüber hinaus ermöglichen Esitronic 2.0 Truck und OHW die Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen. Diese Abdeckung entwickelt Bosch kontinuierlich weiter. Die in der heutigen Form seit Ende 2018 angebotene OHW-Diagnose ergänzte Bosch mit der Version 2020/1 gegenüber der Vorgängerversion um 20 zusätzliche Marken. Weitere Neuerungen bei KTS Truck sowie Esitronic 2.0 Truck und OHW werden folgen, teilt das Unternehmen mit.

Neue Funktionen beim Prüfcomputer

Continental Aftermarket & Services meldet neue Funktionen beim Prüfcomputer für die Tachografenprüfung VDO Workshop-Tab. So hat Continental die Funktionen dieses Prüfcomputers nach eigenen Angaben deutlich ausgebaut. Werkstätten sollen Tachografen so noch leichter und schneller prüfen können. Durch selbsterklärende Testsequenzen führt der kabellose Tablet-PC Schritt für Schritt sicher durch die Funktionen. So können Werkstätten bis zu 50 Prozent Arbeitszeit pro Service sparen. Mithilfe des Touchscreens können Daten schnell und einfach eingegeben, bearbeitet und später drahtlos ausgedruckt werden. Das aktuelle Software-Update (Release 4.3) erleichtert die Arbeit in den Werkstätten demnach erheblich, insbesondere mit Blick auf den Funktionsnachweis der DSRC-Schnittstelle. Mithilfe der neuen Blue-CAN-Funktion und des kompakten Blue-CAN-Adapters lassen sich nun innerhalb kurzer Zeit die Seriennummer und die Informationen externer DSRC-Module einfach über CAN auslesen. Das zeitaufwendige Ausbauen von Armaturen, um an das DSRC-Modul zu gelangen, entfällt. Gleichzeitig legt die Funktion die Basis, um in Zukunft weitere Diagnosemöglichkeiten per CAN zu verwirklichen.

AVL_DitestDiagnose mit MDS 188 im Lkw-Motorraum Foto: AVL Ditest
Mit einer neuen Softwareversion erhalten Anwender von AVL Ditest einen breiten Funktionsumfang mit Aktualisierungen für Lkw.

Außerdem können Werkstätten mit der neuesten Version Ausdrucke des Fehlerspeichers, der Kalibrierungs-Checkliste sowie des KITAS-Status erstellen, um sie zur besseren Dokumentation ablegen zu können oder sie für Gewährleistungsfälle zu verwenden. Dabei steht der Ausdruck als PDF sowie auf Papier zur Auswahl. Für die Tachografengenerationen DTCO 3.0 und 4.0 lässt sich per Knopfdruck ein automatischer Ausdruck der technischen Daten und des 24-Stunden-Tageswerts erzeugen. Weiteres Plus für die lückenlose Dokumentation: Werkstätten können mit der integrierten Kamera Bilder machen, zum Beispiel vom Fahrzeug oder vom Einbauort der Plombe. Continental hat zudem die integrierte Scanfunktion überarbeitet, sodass QR-Codes schneller erfasst werden. Die Funktion steht jetzt in jedem Eingabefeld zur Verfügung. Ebenfalls verbessert wurde das Plombenhandling.

Funktionen über Lizenzen hinzubuchen

Werkstätten können die neuen Funktionen über Lizenzen hinzubuchen. Ein weiteres Update mit neuen Features soll im Sommer folgen. Unter anderem sind interaktive Webinare direkt auf dem Workshop-Tab geplant. Schon heute können Nutzer vom großen Wissensschatz von Continental profitieren: Das Unternehmen vermittelt in Seminaren die neuen Prüfschritte für den intelligenten digitalen Tachografen ebenso wie den Umgang mit dem VDO Workshop-Tab.

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.