Interview mit Kai Sieber

Neues Designkonzept bei Mercedes-Benz

sIEBER iNTERWIEV mERCEDES keRN
Foto: Frei für Daimler AG 5 Bilder

Kai Sieber, Leiter Design Brands bei Mercedes-Benz, über das neue Designkonzept der sogenannten Sinnlichen Klarheit und deren spezielle Spielart beim Nutzfahrzeug.

Future Truck 2025 und auch Urban eTruck bieten ein ziemlich ungewohntes Bild. So große Sprünge ist man von Mercedes-Benz doch eher nicht gewohnt?

Sieber: Die Jahreszahl "2025" stand ja mit Bedacht hinter der Bezeichnung "Future Truck". Da konnte das Design also schon einen guten Schuss Futurismus vertragen. Natürlich muss man bei Konzeptfahrzeugen auch berücksichtigen, dass eben keine Facelift-Diskussionen angestoßen werden.

Aus dem Urban eTruck könnte aber schon etwas schneller ernst werden?

Sieber: Wenn Sie die Seitenpartie des Urban ­eTruck anschauen, dann sehen Sie gleich, dass die identisch mit unseren aktuellen Lkw ist. Somit illustrieren beide Fahrzeuge gerade eines sehr schön: Wie weit wir mit dem heutigen, puristischen Rohbau in die Zukunft gehen können.

Beiden Lkw fehlt die horizontale Bewegungs­fuge, ohne die es in der Praxis aber schlecht geht. Wie realistisch sind solche Studien?

Sieber: Sie dürfen eben gern auch ein wenig pointieren. Das Fehlen der Bewegungsfuge unterstreicht gewissermaßen die Andersartigkeit. Klar ist aber auch, dass der Nachfolger der heutigen Generation nicht genauso aussehen kann. Trotzdem ist bei diesen Fahrzeugen vieles angedeutet, was dem Bestehenden entspricht. Beim Future Truck 2025 sind das angedeutete Luftleitbleche oder das horizontale "Maul" zum Beispiel. Stellen Sie sich das Fahrzeug einmal mit Bewegungsfuge, mit etwas traditionelleren Scheinwerfern und Einlässen für die Kühlluft dort vor, wo sie hingehören. Dann kommt ein spannender Kompromiss dabei heraus.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
sIEBER iNTERWIEV mERCEDES keRN

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 06 2017 Titel
lastauto omnibus 06 / 2017
15. Mai 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 06 2017 Titel
lastauto omnibus 06 / 2017
15. Mai 2017
Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.