Formula Truck

VW hauchdünn vorn in Guapore

Formula Truck Foto: Formula Truck 10 Bilder

Das alljährliche Gastspiel der Formula Truck auf dem Autódromo Internacional de Guaporé ist im Rennkalender gesetzt. Am vergangenen Wochenende starteten die brasilianischen Truck-Racer hier ihr letztes Saisonviertel.

Rund 200 Kilometer nördlich von Porto Alegre im Bundesstaat Rio Grande do Sul liegt der 3,05 km lange Linkskurs, der 1976 eröffnet wurde.

Ein schwerer Unfall von Scania-Fahrer Luiz Lopes vom Team Corinthians, ausgelöst durch einen Bremsendefekt, fünf Minuten vor Rennende sorgte für ein Finale unter Gelb. Was so spektakulär aussah - der Scania war mit hoher Geschwindigkeit durch eine Werbetafel in einen vier Meter tiefen Graben  gekracht - blieb für den Piloten aber ohne größere Folgen. So konnte er den Doppelsieg seiner Konzern-Markenfreunde von Volkswagen, Valmir Benavides vor Felipe Giaffone beobachten. Der dritte Platz brachte für den als Führenden nach Guaporé gekommenen Geraldo Piquet (ABF Mercedes-Benz) nicht genug Punkte, um diese Position zu behalten. Er verlor trotz seines ersten Podiums hier auf dieser Strecke die Führung in der brasilianischen Meisterschaft hauchdünn mit einem Punkt an Giaffone.

Das Rennen begann turbulent. Polesetter Adalberto Bueno Jardim, (Team AJ5 Volkswagen) verlor die Führung an Roberval Andrade, der wiederum die Führung an Giaffone abgeben musste. Roberval hatte einen Motorschaden in Runde neun und musste das Rennen aufgeben und so den VW die Doppelspitze ermöglichen. Vom Luis-Unfall kurz vor Schluss profitierte Mercedes-Mann Leandro Totti, der auf Platz vier vorfuhr. In der Markenwertung führt Mercedes mit 197 Punkten ebenfalls sehr knapp vor VW mit 195 Zählern.Mit den Läufen in Curitiba (6.11.) und Brasilia (4.12) geht die Meisterschaft 2011 zu Ende. Bei dem jetzigen Punktestand ist da aber noch eine Menge „Pfeffer“ drin!

Ergebnisse Lauf 9, Guaporé:1 Valmir Benavides, Volkswagen2 Felipe Giaffone, Volkswagen3 Geraldo Piquet, Mercedes-Benz 4 Leandro Totti, Mercedes-Benz 5 Renato Martins, Volkswagen 6 Adalberto Jardim, Volkswagen7 João Maistro, Volvo 8 Diumar Bueno, Volvo 9 André Marques, Volvo 10 Debora Rodrigues, Volkswagen11 Paulo Salustiano, Iveco12 Cristina Rosito, Ford 13 Luiz Pucci, Volvo14 Fred Marinelli, Iveco 15 Pedro Mulffato, Scania 16 Regis Boessio, Mercedes-Benz  17 Luiz Lopes, Scania 18 Beto Monteiro, Iveco 19 Danilo Dirani, Ford 20 Roberval Andrade, Scania21 Wellington Cirino, Mercedes-Benz 22 Vignaldo Fizio, Mercedes-Benz  Fahrerwertung: 1 Felipe Giaffone - 90 Punkte2 Geraldo Piquet - 89 3 Valmir Benavides - 74 4 Wellington Cirino - 64 5 Renato Martins - 46  Markenwertung: 1 Mercedes - Benz - 197 Punkte2 Volkswagen - 195 3 Volvo - 78 4 Iveco - 60 5 Scania - 51

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.