Schließen

Abschleppwagen

Doppelte Anfahrt nicht kostenpflichtig

Abschleppwagen Foto: Martina Taylor - Fotolia

Will eine Ordnungsbehörde ein falsch geparktes Fahrzeug abschleppen, darf sie nicht gleich einen neuen Abschleppwagen anfordern.

Zumindest dann nicht, wenn sich in der Nähe mindestens ein weiterer Abschleppwagen befindet, der zwar bei einem anderen Fall gerufen wurde, aber nicht zum Einsatz kam. Dem betroffenen Autofahrer darf in diesem Fall keine Leerfahrt für den abgebrochenen Abschleppvorgang in Rechnung gestellt werden. Parksünder müssen zwar grundsätzlich für diese Zusatzkosten aufkommen und sind auch nachträglich normalerweise davon nicht befreit. Auf dies Urteil des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen (AZ: 5A 1687/12) weist die Deutsche Anwaltshotline hin.
 
Im vorliegenden Fall rechnete ein Ordnungsamt im Vorfeld eines Autokorsos mit umfangreichen Parkverstößen und ließ im Umfeld ein Flotte von 30 Abschleppfahrzeugen bereitstellen. Obwohl gerade erst ein Spezialtransporter gerufen und dann aber nicht mehr eingesetzt worden war, weil der Fahrer dieses Wagens inzwischen erschien und das Auto selbst entfernte, bestellten die Beamten einen neuen Abschleppwagen für einen weiteren Pkw. Beide Anfahrten stellte die Behörde den Autohaltern in Rechnung. Die Münsteraner Richter sahen dies anders. Nach dem Verwaltungskostenrecht dürfen Aufwendungen, die durch unrichtige Behandlung der Sache entstanden sind, nicht erhoben werden – auch wenn sie bereits angefallen sind. Es gebe eine behördliche Kostenminderungspflicht, so die Richter. Sie schreibe einerseits eine effektive Aufgabenerfüllung und andererseits die Verwendung kostengünstiger Handlungsalternativen vor.
 

Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Leserwahl
WERKSTATT aktuell Leserwahl 19 WERKSTATT aktuell Leserwahl

Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 4. Juni 2019

Tire Fleet Day
The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.