VW Cross Caddy Zoom

Volkswagen Nutzfahrzeuge: Caddy in Cross-Ausführung

Der neue VW Cross Caddy steht in den Startlöchern. Als Pkw oder Kastenwagen ist er mit 17-Zoll-Alufelgen Reifen im Format 205/50 R und auf Wunsch mit Allradantrieb ab sofort bestellbar.

Äußerlich hebt sich der Cross Caddy durch schwarze Radlaufblenden sowie Schweller und einem silbernen Unterfahrschutz vorn und hinten ab. Hinzu kommen getönte Scheiben, abgedunkelte Rückleuchten und eine silberfarbene Dachreling. Innen fallen schwarz lackierte und silbern eingefasste Luftaustrittsöffnungen, Vordersitze im zweifarbigen Design und farbig abgesetzte Türinnenverkleidungen auf. Ebenso die höhen- und längsverstellbare Mittelarmlehne, ein Lederlenkrad sowie Lederapplikationen mit grauen Nähten an Schaltknauf und Handbremshebel.

Cross Caddy als Fünf- und Siebensizter zu haben

Den neuen Cross Caddy gibt es sowohl als Fünf- wie auch als Siebensitzer. Neben dem Kombi ist auch der Kastenwagen mit kurzem Radstand in Cross-Optik zu haben. Im Innenraum unterscheidet er sich durch ein Lederlenkrad mit grauen Nähten sowie Tür- und Seitenverkleidungen in grau oder grün. Für den Antrieb der Cross-Versionen stehen alle Motoren von 63 bis 125 kW inklusive EcoFuel- und BiFuel zur Wahl.

Alternativ zur neuen Farbe "Viperngrün" sind 14 weitere Farben erhältlich. Einstiegsversion ist der Cross Caddy 1,2L TSI mit 63 kW / 86 PS für 22.360,10 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Der Kastenwagen liegt bei 18.796,05 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Noch in diesem Frühjahr soll der Cross Caddy erstmals ausgeliefert werden.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

VW

Datum

14. März 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.