Auflieger spezial: Hausmesse bei Meusburger Zoom

Fahrzeuge: Hausmesse bei Meusburger

Meusburger, Hersteller von Spezialfahrzeugen, bietet für den Transport von Maschinen einen Zweiachs-Tiefbettauflieger an. Neu daran ist unter anderem ein Hubdach, das sich hydraulisch verbreitern lässt. Laut Meusburger sitzen die Dachspriegel dann nicht mehr auf einer überbreiten Maschine auf. Das Verdeck lasse sich so bis auf das Transportgut absenken. Ohne diesen Mechanismus würde das Verdeck knapp 16 Zentimeter über überbreiter Ladung auftragen. Das kann den Unterschied machen, um bei einer Innenhöhe im Tiefbett von 3.65 Meter noch mit etwa vier Meter Außenhöhe zu fahren und somit Ausnahmegenehmigungen zu entgehen. Zur Ausstattung gehört zudem eine Andockachse, die sich ans Heck anflanschen lässt. Mit ihr lassen sich höhere Nutzlasten schultern. Das technisch mögliche Gesamtgewicht wächst so von 38 auf 48 Tonnen. Das Eigengewicht des Aufliegers gibt Meusburger mit 12,5 beziehungsweise 14,5 Tonnen einschließlich Andockachse an. Was Meusburger sonst noch auf der Hausmesse des Unternehmens ausstellte lesen Sie in der neuen trans aktuell vom kommenden Freitag auf Seite 9. trans aktuell können Sie im Internet abonnieren.

Datum

11. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.