GVN unterstützt Lkw-Fahrerwettbewerb Zoom

Fahrzeuge: GVN unterstützt Lkw-Fahrerwettbewerb

Der ADAC und der schwedische Lkw-Bauer Scania suchen gemeinsam den sichersten Lkw-Fahrer. Auch der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) beteiligt sich an diesem Wettbewerb. Jeweils 36 Fahrer treten in acht regionalen Runden gegeneinander an, um ihr Fahrkönnen unter Beweis zu stellen. Die Sieger der acht Wettkämpfe erhalten vom Bundesverband Güterverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) eine Prämie von 300 Euro. Der GVN belohnt auch den zweiten und dritten Rang mit jeweils 150 Euro. Bei der ersten Veranstaltung im Fahrsicherheitszentrum Hansa/Lüneburg-Embsen erhielten Falk Krüger und Gerrit Kossmann die GVN-Geldpreise. Auf die regionalen Wettkämpfe folgt das große Finale im Juli auf dem ADAC Truck-Grand Prix 2010 am Nürburgring. Dem Sieger winkt eine Reise in die USA für zwei Personen. Wer sich für das Europa-Finale „Young European Truck Driver 2010“ in Schweden qualifiziert, kann sich im besten Fall auf eine Scania-Sattelzugmachinen im Wert von 100.000 Euro freuen. Mehr Infos gibt es hier im Netz.

Datum

6. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.