Zoom

Fahrzeuge: Fahrerkabine von Motis serienreif

Die modular aufgebaute Fahrerkabine von Motis - bereits 2006 auf der IAA als Designstudie vorgestellt - geht jetzt in Serie. In der Kabine findet sich laut Hersteller ein Bett mit Schwenkmechanismus. Das Bett ist zwei Meter lang und 90 Zentimeter breit. Für die Hygiene steht ein integriertes Waschbecken zur Verfügung. Zudem bietet die Motis-Wohnkabine  eine Flaschenkühlbox direkt am Sitz.  Der eingebaute Vario-Tisch lässt sich sowohl als Arbeits- als auch Essplatz nutzen. Zudem bietet der schwenkbare Tisch zusammen mit dem Drehsitz Touren zu planen und das Internet mit einem Laptop zu nutzen. Eine integrierte Küche soll zudem für Komfort sorgen. Sie verfügt über eine Kühl- und Gefrierkombination, eine Outdoor-Kochbox, eine Mikrowelle sowie wahlweise über eine Kaffeemaschine. Auf Wunsch können Kunden ein Unterhaltungssystem mit TFT-Monitor und DVD-Player oder Raumklang- und Lichtsystem ordern. Die Kosten für das System Motis - kurz für Modular Truck Interior System - liegen je nach Ausstattung laut Herstellerangaben zwischen 9.500 und 14.000 Euro.

Datum

25. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.