Johanniter Zoom

Unfall mit Rettungswagen: Unaufmerksame Autofahrer haften mit

Autofahrer müssen sicherstellen, dass sie Rettungsfahrzeuge im Einsatz rechtzeitig wahrnehmen.

Kommt es zu einem Unfall, weil ein Fahrer einen Einsatzwagen zu spät bemerkt, haftet er dafür mit. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins hin und beruft sich auf ein Urteil des Amtsgerichts Villingen-Schwenningen (AZ: 5 C 508/12).

In dem verhandelten Fall hatte ein Autofahrer einen Krankenwagen im Einsatz zunächst überhört und das Blaulicht übersehen, weil die Heckscheibe seines Wagens mit Schnee bedeckt war und die auf höchster Stufe laufende Lüftung das Martinshorn übertönte. Er machte nicht rechtzeitig Platz, es kam zur Kollision. Weil auch der Fahrer eines Rettungswagens trotz aller Eile darauf achten muss, Unfälle zu vermeiden, waren nach Ansicht der Richter beide Fahrer je zur Hälfte schuld an dem Unfall.

Autor

Foto

AOK-Mediendienst

Datum

7. November 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.