Truck Race in Navarra Rennen vier 20 Bilder Zoom

Truck Race: Finale in Navarra

Das letzte Rennen in Navarra wird noch einmal mehr als spannend. Ein Crash zur Halbzeit sorgt für gelbe Flaggen bis Rennende - mitten auf der Zielgeraden.

MKR-Teamchef Mario Kress macht es seinem Fahrer Markus Bösiger schon im Starting-Grid klar: kein Podium, sondern Sieg! Das setzt Bösiger auch ohne zu zögern um. Vom Start weg führt er die Spitze eindeutig an und gibt seinen Vorsprung bis ins Ziel nicht mehr her. Hinter ihm kann erneut David Vrsecky punkten. Jochen Hahn holt sich die Trophäe für den dritten Platz.

Eigentlich hätte beim Rennen um den dritten Platz noch ein anderer mitgespielt. Markus Oestreich meldet zumindest bis Runde sechs Ansprüche aufs Podium an. Dann der Schock: Mitten auf der Start-Ziel-Geraden dreht sich der Fuldaer MAN-Pilot. Er schlägt in die Mauer ein und bleibt dort stehen. Schuld am Unfall ist Rene Reinert. Er gibt Oese einen ordentlichen Schubs ins Heck. Das bedeutet für Reinert kurze Zeit später die schwarze Flagge - Ausschluss vom Rennen. Die Reaktion der Rennleitung sorgt vor allem bei Team Bernau für Unverständnis. Beim Ausschluss sind sicher alle einer Meinung. Doch anstatt das Rennen abzubrechen, nachdem mitten auf der Zielgeraden ein Fahrzeug quer steht, schwenken die Marshalls lediglich gelbe Flaggen. Das scheint die Kollegen allerdings relativ kalt zu lassen. Trotz Gefahrensignal schießen sie weiterhin mit Vollgas am havarierten MAN von Oestreich vorbei. Pikantes Detail: Man schafft es nicht einmal, den Race Truck in die Boxengasse zu bringen, obwohl er zufällig genau neben einem Tor eingeschlagen ist.

Halm beißt sich durch

Für Aufsehen der etwas anderen Art sorgt Steffi Halm. Die Lion-Pilotin kassiert einen Kollegen nach dem anderen und arbeitet sich Runde um Runde weiter nach vorn. Letztlich landet sie auf dem achten Platz und sichert sich damit erneut wichtige Punkte für die Meisterschaft. Die Plätze vier bis sieben gehen an Kiss, Albacete, Lacko und Mäkinen. Anthony Janiec fährt auf Platz neun. Benedek Major ist der letzte der Top Ten und sahnt noch ein wertvolles Meisterpünktchen ab.

Außer Rene Reinert schließt die Rennleitung Alberto Vila Monteserin und David Marco Bermejo aus. Monteresin fiel immer wieder mit Schwarzrauch auf.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Markus Bauer

Datum

2. Juni 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen