Truck-Grand-Prix, Truck Race, Lkw, Hahn 2 Bilder Zoom
Foto: Klaus-Peter Keßler

Truck-Grand-Prix

Selbstmotivator Hahn

Er ist aktuell Führender in der Truck Race Europameisterschaft: Jochen  Hahn. Und der hat ein kleines Geheimnis!

Mit Platz eins im ersten Rennen am Ring baute der schnellste aller  Schwarzwälder seine Führung in der laufenden Meisterschaft weiter aus.  Alles läuft gut in dieser Saison für den MAN-Piloten, der vor elf  Jahren das Rennlenkrad von Vater Konni übernommen hat. Doch wie  motiviert sich ein potenzieller Champion? Nur durch die Sieg- Erfolgserlebnisse? Oder gibt es da mehr? Wir lüften das Geheimnis: 

Ähnlich wie seinerzeit National-Torhüter Jens Lehmann hat Jochen Hahn einen handgeschriebenen Zettel in der Hosentasche. Wenn er eines kleinen Nachladers im Motivations-Akku bedarf, holt er diesen Zettel heraus und zaubert ein Lächeln aufs markante Gesicht.

Auf dem Zettel stehen nämlich die aktuellen Meisterschaftspunkte. Zusammen mit dem  heutigen Sieg sind das schon satte 220 Zähler auf dem Hahn'schen  Konto. Gelingt dem "Renngeflügel" morgen bei Rennen eins (das mit der doppelten Punktezahl!) ein weiterer Sieg, hätte der Altensteiger ein sattes Polster vor dem Rennen in Smolensk. Und da fühlt Hahn sich bekanntlich neben dem Ring besonders wohl....

Datum

9. Juli 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen