Tourismo, Daimler, Mercedes-Benz, Omnibus Zoom

Tourismo K: Neu im Mercedes-Programm

Der Mercedes Tourismo K ist der jüngste Euro-6-Spross des Konzern-Programms von Daimler.

Dem wendigen Hochbodenbus, der die Lücke zwischen Travel und Tourismo im Bus-Programm von Mercedes schließt, ist die Rolle des Generalisten zugedacht. Der Midibus mit einem vom großen Bruder Tourismo auf 4,98 Meter verkürzten Radstand besitzt eine Gesamtlänge von 10,32 Meter. Sein Einsatzspektrum ist groß: Beweisen soll er sich als Clubbus, als Reisebus für kleine Gruppen, als VIP-Shuttle, als Zubringer auf verwinkelten Straßen (Wendekreis 17,2 Meter) oder im Überland-Verkehr; überall dort wo sich der Einsatz größerer Busse nicht lohnt.

Das Baukasten-Kind gehört zur Familie der Mercedes-Hochbodenbus. Vorder- und Hinterachsen, Motoren und Getriebe stammen aus der Serientechnik der größeren Reisebusse. Das Cockpit liefert der Tourismo RHD zu. Dasselbe gilt für den Großteil der Module im Fahrgastraum. Der Tourismo K bietet Platz für bis zu 41 Passagiere.
Dank einer Laufganghöhe von 1.060 Millimeter über der Straße steht den Fahrgästen zwischen den Achsen ein Stauvolumen von bis zu 4,2 Kubikmeter zur Verfügung. Zugängig ist der Gepäckraum von beiden Seiten durch jeweils zwei Klappen. Im Fahrgastraum beträgt die Stehhöhe 2.010 Millimeter. Mit Drei-Sterne-Abstand soll selbst bei Maximalauslastung ausreichendem Fußraum bleiben. Mehr zu dem neuen Mercedes-Bus lesen Sie in einem ersten Fahrbericht in der Ausgabe 1/2 von lastauto omnibus.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

+++ Verschiedene Werte +++ Daiml

Datum

6. Dezember 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.