Zoom

Transportwelt: Logistik-Klima kühlt sich weiterhin ab

Auch im vierten Quartal 2008 hält der Abwärtstrend im Geschäftsklima der deutschen Logistikwirtschaft weiter an. Nach Angaben der Bundesvereinigung Logistik (BV) gab der BVL/DIW-Logistik-Indikator in den letzten drei Monaten um gut 19 Punkte nach. Er liegt nun bei einem Wert von 109,5 - nur leicht oberhalb des Normalniveaus von 100. Der Grund für den Rückgang um 14,9 Prozent liegt nach Angaben des BVL in der negativen Lageeinschätzung der Logistikdienstleister. Hier gab der Wert um 22 Prozent nach und liegt nun bei einem Wert von 94,6. Anders sieht es auf der Anwenderseite (Industrie und Handel) aus. Das Klima zeigt sich hier mit einem Wert von 124,4 trotz des Rückgangs um 8,3 Prozent deutlich freundlicher. Der Trend der jeweiligen Marktseiten zeige deutlich ein weiteres Auseinanderdriften. Der Unterschied zwischen Anbieter und Anwender erreiche laut BVL mit 30 Punkten einen bisherigen Höchststand. Der BVL-DIW-Logistik-Indikator wird seit Herbst 2006 vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) für die BVL berechnet. Der Indikator kann Werte zwischen 0 und 200 annehmen. 100 bezeichnet die konjunkturelle Normalsituation.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

1. Dezember 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.