Frachtflughafen Hahn wird ausgebaut Zoom

Transportwelt

Frachtflughafen Hahn wird ausgebaut

Mit einer 30-Millionen-Euro-Investition am Hunsrück-Flughafen Hahn soll der fünftgrößte deutsche Frachtairport wettbewerbsfähiger gemacht werden. Geplant ist, die Stellflächen für Flugzeuge und das Terminal zu erweitern, außerdem wird ein Schulungs- und Wartungszentrum gebaut. Die Arbeiten sollen nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur (DPA) im August beginnen und im Frühjahr 2011 abgeschlossen sein. dabei sollen die Auswirkungen auf den Flugbetrieb möglichst gering bleiben. Nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Verkehrsministers Hendrik Hering (SPD) hat der Flughafen das Zeug dazu, zum dritt- oder viertgrößten deutschen Frachtairport aufzusteigen. Das Land Rheinland-Pflaz ist Mehrheitsgesellschafter des Flughafens. Der Bereich für die Frachtentwicklung soll eine eigene Anbindung an den Flughafen erhalten, damit der Passagierverkehr nicht gestört wird. Der Bahnhof der Hunsrückbahn, die laut Planung den Flughafen von Ende 2014 an mit dem Rhein-Main-Gebiet verbinden wird, soll am Terminal angesiedelt werden.

Datum

27. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.