Bremen: Nullrunde bei Hafengebühren Zoom

Transportwelt: Bremen: Nullrunde bei Hafengebühren

Die wirtschaftliche Flaute hat auch in den bremischen Häfen zugeschlagen. Der Umschlag ging erheblich zurück. Daher plant Bremen eine Nullrunde bei den Hafengebühren. Das berichtet die Deutsche Presse Agentur in einer Mitteilung. Die Talsohle sei allerdings durchschritten, sagte Ralf Nagel, Senator für Wirtschaft und Häfen. In Bremen und Bremerhaven sank den Prognosen zufolge der Umschlag 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 16,8 Prozent auf 62 Millionen Tonnen. In Bremerhaven ging der Umschlag um 15 Prozent zurück, in Bremen-Stadt um 25 Prozent. Neben einer Nullrunde bei den Hafengebühren sollen auch die Gebühren für die Hafenlotsen nicht erhöht werden.

Datum

7. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.