Zoom

Transportwelt: 39.000 Förderanträge eingegangen

Beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) sind für das Jahr 2010 bisher 39.000 Förderanträge eingegangen. Zwei Drittel beziehen sich auf das De-minimis-Programm. Ein Drittel entfällt auf das Aus- und Weiterbildungsprogramm. Die entsprechende Fördersumme beläuft sich auf 590 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es nur 195,4 Millionen Euro. Das erklärte BAG-Präsident Andreas Marquardt am Samstag bei der Jahrestagung des Verbands des Württembergischen Verkehrsgewerbes. Gleichzeitig machte Marquardt auf zwei Änderungen bei den Antragsverfahren aufmerksam: So können Unternehmen ihre De-minimis-Förderanträge noch bis Ende dieses Monats einreichen. Der maximale Fördersatz erhöht sich auf 2.000 Euro je Lkw, doch winken jeweils nur noch 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

15. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.