Huawei Ascend Y200 Zoom

Smartphone im Test: Huawei Ascend Y200

Das Huawei Ascend Y200 ist eine günstige iPhone-Alternative mit Android-Betriebssystem.

Ein Smartphone bietet nicht nur die Möglichkeit, zu telefonieren und SMS-Mitteilungen auszutauschen. Vielmehr handelt es sich um richtige kleine Computer, die auch einen Browser zum Surfen im Internet, ein E-Mail-Programm zum Austausch elektronischer Post, ein Chat-Programm und vieles mehr mit sich bringen.

Android ist beliebteste Smartphone-Plattform

Android von Google hat sich im Laufe der vergangenen Jahre zur beliebtesten Smartphone-Plattform entwickelt – noch vor dem iPhone von Apple. Der Grund ist ganz einfach: Man muss für ein aktuelles iPhone ohne Vertrag zwischen 600 und 900 Euro investieren. Dagegen gibt es vertragsfreie Handys die auf dem Android-Betriebssystem basieren bereits zu Preisen ab 100 Euro.

Seit einiger Zeit im Handel ist zum Beispiel das Huawei Ascend Y200, das mit seinem Verkaufspreis von 99,90 Euro zu den günstigsten Modellen zählt. Das Smartphone ist bei Lidl zu bekommen. Wer es nicht in der nächsten Filiale bekommt, kann das Gerät auch unter www.lidl.de bestellen. Zweiter Vertriebspartner des chinesischen Herstellers Huawei ist der zu O2 gehörende Prepaid-Discounter Fonic, der das Handy unter www.fonic.de für 99,95 Euro anbietet. Wer hier ordert, bekommt ohne Aufpreis eine Prepaidkarte mit 25 Freiminuten sowie einen mobilen Internet-Zugang für einen Monat.

800-MHz-Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher

Das Huawei Ascend Y200 verfügt über einen 3,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 320 mal 480 Pixeln. Zudem hat das Handy eine 3,2-Megapixel-Kamera an Bord, die zwar sicher nicht mit der Kamera eines iPhone konkurrieren kann, für gelegentliche Schnappschüsse aber durchaus taugt.

Das Handy besitzt einen 800-MHz-Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher. Das reicht zum Surfen im Internet, zum Chatten, zum Austausch von E-Mails oder auch zum MP3-Musik- beziehungsweise Internetradiohören in jedem Fall aus. Wer mit dem Smartphone allerdings aufwendige Games spielen oder viele Apps parallel im Hintergrund laufen lassen möchte, ist mit dem Huawei Ascend Y200 dagegen nicht so gut beraten.

512 MB Speicherplatz

Intern verfügt das Huawei-Handy über 512 MB Speicherplatz. Dazu haben die Nutzer die Möglichkeit, bis zu 32 Gigabyte große microSD-Speicherkarten einzusetzen. Solche Speicherkarten sind im Fachhandel erhältlich und somit steht genügend Kapazität zur Verfügung, etwa für MP3-Musik, Fotos, Videos oder auch Apps, für die der interne Speicher des Smartphones zu klein wäre.

Für den mobilen Internet-Zugang verwendet das Huawei Ascend Y200 die Standards GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA. Bis zu 7,2 MBit/s werden erreicht. Das entspricht der Geschwindigkeit eines DSL-6000-Anschlusses. Wer zuhause, an Raststätten und Autohöfen die Möglichkeit hat, einen WLAN-Hotspot zu nutzen, kann auch darüber den Online-Zugang für das Smartphone herstellen. Das Gerät bietet dazu Bluetooth und einen USB-Anschluss.

Autor

Datum

20. August 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.