Zoom

Scania: Schweden zeigen neue Euro-6-V8 für Biodiesel

Der schwedische Lkw-Hersteller Scania hat ein neues Biodiesel-Aggregat im Programm. Der 16-Liter-V8 mit 580 PS und 2.950 Nm Drehmoment erfüllt zugleich die Abgasnorm Euro 6.

Laut Scania kann das Aggregat mit bis zu 100 Prozent Biodiesel betrieben werden. Gemäß eigener Berechnungen sinke die Leistung des Motors in diesem Falle lediglich um acht Prozent. Gleichzeitig müsse man eine geringe Verbrauchssteigerung einberechnen. Dies betreffe auch das AdBlue, das für das SCR-System erforderlich ist. Um die Euro-6-Norm zu erfüllen, kommen beim V8 SCR- und EGR-Technologien in der Abgasnachbehandlung zum Einsatz.

"Was man an Stärke verliert, gewinnt man an Umweltverträglichkeit hinzu", sagt Joel Granath, Leiter der Produktentwicklung von Scania Lkw. "Die genauen Verbrauchsdaten sind abhängig von der Art und Weise, wie der Kraftstoff hergestellt wurde. Es ist jedoch Biodiesel auf dem Markt verfügbar, der CO2-Emissionen um bis zu 80 Prozent senkt." Biodiesel lasse sich konventionellem Diesel in beliebiger Menge beimischen. Grundsätzlich können laut Scania alle Dieselmotoren der Schweden in Euro-6-Ausführung mit einem Zumischung von bis zu zehn Prozent Biodiesel gefahren werden.

Scania bietet fünf verschiedene Motoren für Biodiesel an. Den Einstieg machen 9-Liter-Fünfzylinder mit 320 und 360 PS, gefolgt von 13-Liter Sechszylindern mit 450 und 490 PS. Die aktuelle Leistungsspitze unter den Biodiesel Aggregaten von Scania markiert der neue 16-Liter-V8 mit 580 PS.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Scania

Datum

7. April 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.