Schiene Zoom

Rheintalbahn: Bundestag beschließt Ausbau

Es geht voran - der Bundestag hat den vierspurigen Ausbau der Rheintalbahn beschlossen. 

Dabei folgte er dem Vorschlag des regionalen Projektbeirats vom Juni dieses Jahres, die zwei Gleise für Güterzüge an die Autobahn A5 zu verlegen, den Offenburger Tunnel zu bauen und die Anwohner besser vor Schienenlärm zu schützen. Die in der Folge nötigen Mehrinvestitionen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro bezahlt größtenteils der Bund. 280 Millionen Euro kommen vom Land Baden-Württemberg. Die Rheintalbahn ist zentraler Teil des europäischen Güterkorridors Rotterdam nach Genua und Teil der Neuen Alpen-Transversale (NEAT), die über den Schweizer Gotthardtunnel Richtung Italien führt.
In Lahr liegen die Pläne für ein Logistikzentrum und ein KV-Terminal bereits in der Schublade. Dieses könnte direkt an die nun geplante Güterverkehrstrasse andocken. Dass die Gleise nun tatsächlich gebaut werden sollen, wird dem Standort weiteren Auftrieb geben.

Foto

Juliane Dünger

Datum

2. Februar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.