8 Bilder Video Zoom

Rallye Aicha des Gazelles 2013: Kampfgeist ab der ersten Etappe

Drei Frauenteams von Mercedes-Benz Vans liegen bei der Rallye Aicha des Gazelles gut im Rennen. Nur das Team von Lina van der Mars ist nach einem Defekt ausgeschieden.

Nachdem die insgesamt 150 Teams Paris letzte Woche verlassen haben, geht es für die Frauen der Rallye Aicha des Gazelles nun endlich in die Wüste. Mit dabei vier Teams von Mercedes-Benz Vans.

Mercedes-Teams zeigen vollen Einsatz

Seit der ersten Etappe bei El Beg’a zeigen die Mercedes-Gazellen vollen Einsatz. Nachdem die vier Teams die erste Prüfung mit Bravour gemeistert haben, ging es am zweiten Tag nach Tisserdimine.

Etappe 2: Top Platzierungen und ein Ausfall

Auf der zweiten Etappe kamen drei der vier Teams von Mercedes-Benz Vans mit Top-Platzierungen ins Ziel. Team 320 (Carolie Lejeune und Susanne Ehmer ) schafften es auf Platz zwei der Gesamtwertung, dicht gefolgt von Team 318 (Sabrina Mayer und Larissa Lauer) auf Platz vier. Team 317 (Sabrina Trillmann und Astrid Ebermann ) schaffte es auf Platz sechs – ohne einen merklichen Schaden am Mercedes Vito 4x4. 

Schlechter lief es für das Team 137 und Lina van de Mars. Nach einem Defekt an der Vorderachse schieden die TV-Moderatorin und ihre Navigatrice Julia nach der zweiten Etappe aus dem Rennen aus. Schade für die beiden, immerhin lagen Sie bis zum Zeitpunkt des Defekts auf Platz 16 gut im Rennen.

Etappe 3: Mit vereinten Kräften

Am dritten Tag stürzten sich die drei verbliebenen Teams nach einer kurzen Nacht auf die Fahrprüfungen bei Tisserdimine. Doch die Strecke entpuppt sich als tückisch. Team 320 musste auf einer Düne zur Schaufel greifen und ihren Vito aus dem schweren Sand frei graben. Unterstützt von Team 318 bekamen die vier Mädels mit vereinten Kräften den Offroader wieder frei. Leider wurde die Antriebswelle bei der Befreiungsaktion beschädigt – sodass das Mercedes-Service-Team ran musste, um den Schaden zu beheben.

Am Ende schafften es die drei Teams mit leichten Zeitverlusten ins Ziel. Team 318 belegte bei der Etappe Platz fünf, Team 320 belegt nun trotz des Defekts den achten Platz. Team 317 konnte sich auf Platz fünf der Gesamtwertung verbessern.

Welche Herausforderungen sich die Mercedes-Gazellen bei der Rallye Aicha des Gazelles 2013 bisher meistern mussten sehen sie hier: Video – Etappe 2

Knut Zimmer

Autor

Foto

Daimler

Datum

25. März 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Monique Müller, Anwältin in den Bereichen Zivilrecht und Familienrecht Monique Müller Anwältin Zivilrecht und Familienrecht
Mein Schwerpunkt liegt im Bereich des allgemeinen Zivilrecht, Familien- und Erbrecht. Profil anzeigen Frage stellen