Ackermann, Fahrzeugbau, Juni 2012, Möbel Heavy Light Zoom

Kofferaufbauten: Ackermann macht’s eine Nummer kleiner

Ackermann Fahrzeugbau bietet vier neue Kofferaufbauten für Möbeltransporteure an. Die Fahrzeuge bewegen sich zwischen 3,5 und 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.

Ackermann bringt vier neue Kofferaufbauten unter der Bezeichnung „Möbler Heavy Light“ auf den Markt. Den Einstieg bilden laut Ackermann Transporter mit 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Für sie stehen nun Koffer mit 20 Kubikmeter Ladevolumen ab 480 Kilogramm Eigengewicht zur Verfügung. Die Aufbauten verfügen über eine Möbelausstattung mit glattem Boden und eingelassenen Stäbchenzurrleisten in den Seitenwänden. Ein Mercedes Sprinter kann damit etwa 1.100 Kilogramm Nutzlast tragen.

Das Oscherslebener Unternehmen bietet außerdem einen 3,5-Tonnen-Anhänger mit bis zu 21 Kubikmetern Volumen und 2,3 Tonnen Nutzlast an. Er gleicht in Design und Ausstattung dem Maschinenwagenaufbau. Transporter und Anhänger können laut Ackermann als Zug mit dem Führerschein BE gefahren werden.

Der 7,49-Tonner von Ackermann bietet 38 Kubikmeter Ladevolumen und verfügt samt Möbelausstattung über eine Nutzlast von drei Tonnen.

Portrait

Autor

Foto

Ackermann Fahrzeugbau

Datum

26. Juni 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.