Zoom

Haldex-Übernahme: ZF will Anteile abgeben

Im Bieterkampf um die Haldex-Übernahme hat sich Knorr-Bremse durchgesetzt. Nun will ZF seine verbliebenen Anteile an Haldex komplett dem Münchner Konzern andienen.

Bis zum Stichtag 30. November hatte ZF seine Anteile bereits auf 20, also 11 Prozent des gesamten Aktienkapitals von Haldex verringert, ist aber nach wie vor größter Anteilseigner an Haldex. Dies soll sich, so ZF, nun ändern. Man diene dem Bremsenhersteller deshalb die verbliebenen Aktien zum angebotenen Preis von je 125 Schwedischen Kronen (12,79 Euro) an. Mit dieser Aktion wolle man die eigenen Interessen schützen und das finanzielle Risiko reduzieren. Gleichzeitig schaffe man so Stabilität für Haldex. 

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Haldex

Datum

1. Dezember 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.