Ungarn verschenkt Vignetten an Busunternehmen Zoom

Fahrzeuge: Ungarn verschenkt Straßenvignetten

13 Mitglieder des Ungarischen Reisebüro- und Reiseveranstalter-Verbands (MUISZ) bieten deutschen Bustouristik-Unternehmen für 2010 temporäre Gratis-Vignetten für Ungarns Autobahnen an. Auf diese Weise, so teilt das Ungarische Tourismusamt mit, soll das Reiseland Ungarn im Kulturhauptstadtjahr 2010 für Gruppenreisenanbieter interessanter gemacht werden. Deutsche Busveranstalter könnten sich bei den Agenturen melden und für ihre geplanten Touren die hierfür vorgesehenen Zehn-Tage-Vignetten der Kategorie D3 bestellen. Die Agenturen entscheiden selbst darüber, wie viele Vignetten sie pro Busunternehmen erstatten möchten. Einige haben jedoch ein Limit von maximal fünf Klebe-Vignetten signalisiert. Geordert werden können die Vignetten ab sofort bis Ende Juli 2010. Gültig sind sie nach Angaben des Ungarischen Tourismusamts für Bustouren in den Monaten März/April sowie Juli/August 2010. Zu den aktuellem Mitstreitern der in Zusammenarbeit mit dem Ungarischen Tourismusamt für den deutschen Busreisemarkt initiierten Marketingoffensive gehören folgende MUISZ-Mitglieder: Aktiv Tours, Contact Travel, Continental Travel, Dent Tours, Dynamic Tours, Euroguide, Iseum Tours, Lupus-Travel, Pannonia Tourist Service, Panorama Tours & Travel, Quaestor, Quality Tours sowie Tour East Tour.

Datum

6. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.