Zoom

Fahrzeuge: Sichere Ladung wird groß geschrieben

Unternehmen, Verbände und Dienstleister der Transport- und Logistikbranche haben den Trägerverein Ladungssicherung gegründet. Der Verein will eigenen Angaben zufolge einen Beitrag dazu leisten, dass weniger Unfälle durch ungesicherte oder falsch gesicherte Transportgüter passieren.

Der Verein richtet sich sowohl an Verlader und Spediteure als auch an Fahrzeugführer. Auch Produzenten und Empfänger von Ladegut finden nach Angaben des Vereins eine Plattform für alle Fragen rund um das Thema Ladungssicherung. Zudem will der Trägerverein Ladungssicherung eine Auge auf die Qualität der Ladungssicherungsmittel haben. Außerdem fördert der Verein die wissenschaftliche Erforschung auf dem Gebiet der Unfallverhütung und Ladungssicherung sowie die entsprechenden Maßnahmen zur Berufsqualifizierung. Dazu bietet die IHK etwa einen bundeseinheitlichen IHK-Zertifikat-Lehrgang "Grundlagen der Ladungssicherung". Zu den Gründungsmitgliedern zählen neben der Signal Iduna-Gruppe, der Logistikdienstleister Rhenus, die IHK Dortmund, das Fahrsicherheitszentrum Vorarlberg, die Lünener Werbeagentur ad pitch sowie der Dortmunder Zurrmittelspezialist und das Beratungs- und Qualifizierungszentrum für Hebe-, Transport- und Zurrtechnik.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

6. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.