Die Lkw von Scania sollen umwelfreundlich laufen und um die Hälfte weniger CO2 ausstoßen. Zoom

Fahrzeuge: Scania will Emissionen um die Hälfte senken

Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania hat auf der IAA Nutzfahrzeuge angekündigt, die Kohlendioxid-Emissionen seiner Lkw bis 2020 gegenüber dem Jahr 2000 um 50 Prozent zu reduzieren. Das Ziel bezieht sich auf den Schadstoffausstoß je gefahrenen Tonnenkilometer. Damit geht Scania noch über das Ziel des Verbands der Europäischen Fahrzeughersteller (ACEA) hinaus. Der hatte angekündigt, die Emissionen bis 2020 um 20 Prozent zu drosseln. Zugleich gab Scania den Startschuss zur vierten Auflage des Wettbewerbs „Young European Truck Driver“. Das Unternehmen rechnet mit 50.000 jungen Teilnehmern, die sich in einer sicheren und spritsparenden Fahrweise messen wollen.

Datum

26. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.