Zoom

Fahrzeuge: Optifuel-Lösung

Optifuel-Lösung auch für Renault Trucks-Fahrzeuge im Baustelleneinsatz.

Auf der Intermat-Messe in Villepinte (bei Paris) stellte Renault Trucks sein Programm Optifuel-Lösungen für Fahrzeuge des Baustelleneinsatzes vor. Dieser Mix aus Technik und Services strebt Einsparungen beim Kraftstoffverbrauch an. Angesichts der Verknappung fossiler Energieressourcen und des Klimawandels engagiert sich Renault Trucks gezielt für die Reduzierung des Dieselkraftstoffverbrauchs und für die Verringerung von Treibhausgasemissionen. Heute bietet Renault Trucks mit den Optifuel-Lösungen für Baustellenfahrzeuge eine Fülle von ausbaufähigen Produkten und Services, die weitere Einsparungen beim Verbrauch ermöglichen. Renault Premium Lander 8x2*6: Hatte Premiere auf der Intermat-Messe in Paris - der Renault Premium Lander 8x2*6 Die Optifuel-Technologie Das automatisierte Getriebe Optidriver+ in Verbindung mit den DXi-Motorisierungen und dem Abgasreinigungssystem SCR (Selective catalyst reduction) sorgt für eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs, denn durch verbrauchsarme Schaltvorgänge kann der Verbrauch gegenüber einem mechanischen Schaltgetriebe um bis zu 3 % verbessert werden. Bei den neuen Euro 5-Fahrzeugen bietet Renault Trucks das Automatikgetriebe Optidriver+ serienmäßig für bestimmte Modelle der Baureihe Kerax an. Damit übernimmt der französische Hersteller als erster Anbieter dieser Lösung für Baustellenfahrzeuge eine Vorreiterrolle. Neben der Weiterentwicklung des Optidriver+ Getriebes wurden bei der Umstellung auf die Euro 5-Norm Verbesserungen vorgenommen, durch die eine weitere Kraftstoffsenkung erzielt wird: - Motor: die Erhöhung der Leistung und des Drehmoments in Verbindung mit einer neuen Lüftersteuerung sowie einem Turbo mit gesteuertem Wastegate ermöglichen eine Optimierung des Dieselkraftstoffverbrauchs - Antriebsachse: Eine neue, doppelt übersetzte Hinterachse. Optifuel Infomax Infomax, eine Software zum Auslesen von Fahrzeugdaten, ermöglicht eine genaue Analyse des Fahrstils und damit des individuellen Kraftstoffverbrauchs. Dadurch erhalten Transportunternehmen Hinweise auf eine effiziente und wirtschaftliche Fahrweise. Optifuel Training Ein Schulungsprogramm, das Fahrlehrer und Fahrer für eine wirtschaftliche Fahrweise sensibilisiert, wird in allen Ländern des europäischen Kontinents angeboten, einschließlich der Türkei. Renault Trucks konnte sich von der Effizienz seines Programms bei speziellen Anwendern überzeugen. Besonders vielsagend sind Aussagen von Kunden, die freiwillig an einem Prüf-Panel für das Optifuel Training teilnehmen. Hier wurden im Anschluss an die Schulung Verbrauchssenkungen von 5 bis 11 % erzielt. Das Programm Optifuel-Lösungen soll in Zukunft zusätzliche Elemente enthalten wie Schmierstoffe, Reifen usw. mit denen der Anteil der Kraftstoffkosten am Betriebsergebnis der Transportunternehmen weiter reduziert werden kann. Weitere Informationen: www.renault-trucks.com/... Renault Kerax 8x4 Extra-Light: 260 Kg mehr Nutzlast hat der Premium Lander 8x4 Transportmischer Extra-Light Die Intermat-Messe war für Renault Trucks auch eine Gelegenheit, um drei Neuheiten vorzustellen: - Ein neues Motorisierungsangebot. Der Renault Kerax bietet fünf Motorisierungen (zwei Varianten beim DXi13-Motor: 480 PS und 520 PS und drei Varianten beim DXi11-Motor: 380 PS, 430 PS und 460 PS). Der Premium Lander bietet die Wahl zwischen sechs Motorenkonfigurationen (DXi7-Motor: 270 PS, 310 PS und 340 PS; DXi11-Motor: 380 PS, 430 PS und 460 PS) - Eine neue Achskonfiguration 8x2*6 beim Renault Premium Lander, einem Vierachs-Fahrzeug mit zwei Vorderachsen, einer angetriebenen Hinterachse und einer liftbaren, lenkbaren Nachlaufachse. Damit kann die Nutzlast um 500 kg gesteigert werden. Außerdem wird das Handling durch einen um 12,5 % verbesserten Wendekreis gesteigert, und die Verbrauchssenkung beträgt bis zu 10 % gegenüber einem 8x4-Fahrzeug - Einführung des Premium Lander 8x4 Transportmischers Extra-Light. Dank seiner Einzelbereifungslösung mit Goodyear 495/45 R 22.5 Omnitrac MSD Reifen steigert auch er seine Nutzlast beim Transport von Beton im Stadtverkehr (260 kg gegenüber Goodyear 315/80 R 22.5 Reifen). Auch er beweist eine höhere Wirtschaftlichkeit (weniger Fahrten aufgrund der erhöhten Transportkapazität und Reduzierung des Verbrauchs)

Datum

3. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.