Fahrzeuge: Neue Onboard-Unit für Busse

Der Hard- und Softwarespezialist Höft & Wessel hat eine neue Onboard-Unit für Busse und Bahnen entwickelt. Mit dem Almex.optima cl lassen sich  nach Angaben des Herstellers Fahrscheine drucken. Zudem dient das Gerät als Bordrechner.
Mit dem neuen System können nach Angaben des Herstellers konaktlose E-Tickets nach VDV-KA, ITSO, Calypso und auch Barcode- und Handytickets erstellt werden. Auch ein Chipkartenleser für Prepaid-Karten sowie ein Imager, der 2D-Barcodes von Papiertickets oder Mobiltelefone lesen kann, ist integriert. Zudem stehen eigenen Angaben zufolge umfangreiche Telematiklösungen bereit. Die verschiedenen Bedienelemente lassen sich laut Höft & Wessel ohne Probleme vom Fahrgast erkennen. Die Selbstbedingung verringere einerseits die Einstiegszeit. Auf der anderen Zeit werde laut Hersteller die Durchlaufzeit der Fahrzeuge erhöht. Dem Fahrer steht ein Farbtouchscreen zur Verfügung, der sich vertikal verstellen lässt. Zudem steht ein Zahltisch für den Bargeldverkauf bereit. Der Tisch kann auf Wunsch mit einer Banknotenprüflampe und einer direkt über den Almex.optima cl angesteuerten elektronischen Verrieglung für die Bargeldvorräte ausgerüstet werden.
Der Bordrechner arbeitet eigenen Angaben zufolge mit dem Betriebssystem Windows CE. Datenkommunikation und Auswertungen erfolgen mit dem Backoffice-System Almex.office. Almex, Geschäftsbereich von Höft & Wessels und zuständig für die Ticketing- und Telematikanwendungen für den öffentlichen Verkehr, stellt in Wien auf der UITP vom 8. bis 11. Juni 2009 in Halle A, Stand 1B110 seine Produkte vor.

Datum

29. April 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.