Mercedes Vito Zoom

Fahrzeuge: Mercedes überarbeitet Vito und Viano

Die kommende Generation von Mercedes Vito und Viano verfügt laut Hersteller über ein neues Fahrwerk, das komfortabler als zuvor sein soll. Dazu habe der Hersteller Vorder- und Hinterachse überarbeitetet und modellspezifisch abgestimmt. Hinzu kommt eine Euro-5-Motorenpalette, die von 100 kW bis 190 kW reicht (136 bis 258 PS). Der Spritverbrauch soll gegenüber den vergleichbaren Vorgängermodellen um etwa 15 Prozent sinken. Unter dem Begriff Blue-Efficiency-Technologie fasst Daimler Maßnahmen zusammen, die zur Verbrauchsminderung führen sollen. Neben der neuen Motorentechnik sind das bedarfsgerecht geregelte Nebenverbraucher, eine Start-Stopp-Anlage sowie Rollwiderstands-optimierte Reifen. Zudem verfügt der Dreitonner über ein neues Sechsgang-Schaltgetriebe mit großer Spreizung, das serienmäßig mit allen Vierzylinder-Dieselmotoren zu haben ist. Äußerlich hebt sich die neue Generation durch neu geformte Scheinwerfer im Stil der aktuellen Pkw-Modelle ab. Vor allem interessant für die Nutzer der Pkw-Variante Viano: Sie bekommt in Cockpit und Fond neue Innenverkleidungen und ein Ambient-Beleuchtungskonzept einschließlich LED-Leselampen und Lichtleitern. Ein Vierspeichen-Multifunktionslenkrad und neue Bedienelemente werten das Cockpit auf.

Datum

2. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.