Zoom

Fahrzeuge: Mercedes-Benz Profitraining: 40 Jahre Rundum-Information für den Fahrer

Eco-Seminare seit 30 Jahren: Profi-Tipps bringen dauerhafte Kraftstoffeinsparungen Mercedes-Benz Profitrainer für Weiterbildung gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz gerüstet

Steigende Dieselpreise, Ökosteuer, Maut und ein knallharter Wettbewerb - wer in der Transportbranche geschäftlich erfolgreich sein will, muss seine Kosten im Griff haben. Diesen Grundsatz bringt Mercedes-Benz mit seinem Profitraining im Lkw-Werk in Wörth seit 40 Jahren seinen Kunden nahe. Während vom Wörther Band modernste Lastwagen vom Band rollen, kümmern sich die Profitrainer darum, dieses Transportgerät so wirtschaftlich wie möglich einzusetzen. Denn wer wirtschaftlich fährt, spart Kraftstoff und reduziert den Verschleiß. Obendrein wird die Verkehrssicherheit erhöht und die Umwelt geschont. Und das bei unvermindert hoher Transportleistung und weniger Belastung für den Fahrer. Das technische Rüstzeug im Umgang mit dem neuen Lkw erhält der Mercedes-Benz Fahrer von der Fahrerinformation. Die Fahrerinformation stellt eine der drei Standardsäulen im Dienstleistungsangebot des Mercedes-Benz-Profitrainings dar. Ein Großteil der Kunden, die ihr Fahrzeug direkt abholen, nutzen die Gelegenheit zur Teilnahme am Fahrertraining. Ihnen bietet das neu aufgelegte Fahrertraining PLUS seit kurzem die Möglichkeit, die Fahrzeugabholung mit einem Sieben-Stunden-Schulungsmodul gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz zu kombinieren. 40 Jahre Mercedes-Benz Profitraining Das Profitraining in Wörth, die weltweit größte Einrichtung dieser Art, wird neben Deutschland auch in allen anderen wichtigen Exportmärkten direkt vor Ort angeboten. Insgesamt haben im vergangenen Jahr weltweit mehr als 65. 000 Fahrer von dem breit gefächerten Angebot an praxisorientierten Schulungen und Einweisungen Gebrauch gemacht. Von den rund 31.000 Profitraining-Kunden in Deutschland haben 22.000 Fahrer an der Fahrerinformation auf dem Gelände des Werks Wörth und knapp 9.000 Teilnehmer an Eco-Programmen, Fahrsicherheitstrainings und weiteren Sonderseminaren teilgenommen. Eine Stabilisierung der Energiepreise ist nicht in Sicht, so dass heute mehr Teilnehmer als je zuvor die Trainings- und Informationsangebote im Kundencenter Wörth nutzen. Die hohen Teilnehmerzahlen belegen den Informationsbedarf und die hohe Akzeptanz dieser Schulungseinrichtung. „Wir wollen den Fahrern vermitteln, dass nicht allein technischer Fortschritt, sondern auch die ökonomische Fahrweise zu höherer Transportleistung, maximaler Sicherheit und weniger Kraftstoffverbrauch beiträgt“, so Frans Eikelboom, Leiter des Wörther Kundencenters. Dienstleistungen rund um den Lkw, dessen Betrieb und sinnvollen Einsatz, bietet die Nutzfahrzeugmarke Mercedes-Benz ihren Kunden bereits seit vier Jahrzehnten. Seit 1969 existiert in Wörth, einer der weltweit größten Produktionsstätten für Lastkraftwagen, ein Dienstleistungszentrum, das „Kundencenter Wörth“. Von Anfang an dabei: Schulungen für Kraftfahrer, die sowohl der Vermittlung von technischem Fortschritt und daraus resultierender Verringerung der Umweltbelastung beim Einsatz von Nutzfahrzeugen dienten als auch die Verkehrssicherheit verbesserte. Hier wurde vor vier Jahrzehnten begonnen, ein Informationspaket für Fahrer, die im Werk Wörth ihren neuen Lkw abholen, zu schnüren. 30 Jahre Mercedes-Benz Eco-Training Zehn Jahre später entstanden die ersten Trainingsprogramme für mehr Wirtschaftlichkeit beim Lkw-Einsatz. Das Erlernen, Verstehen und eigene Erfahren des wirtschaftlichen Fahrens bildet die zweite große Dienstleistungssäule des Mercedes-Benz Profitrainings. In der Fahrerinformation anlässlich einer Neufahrzeugübernahme kann diese Thematik nur angerissen werden, in den Economy-Programmen stehen dafür Ökonomie und Ökologie im Vordergrund. „Unsere heutigen Eco-Seminare mit ihren ein-, zwei- oder dreitägigen Aus- und Weiterbildungsangeboten zur Kostensenkung im Fuhrpark fußen also auf dem Erfahrungsschatz von drei Jahrzehnten“, sagt Frans Eikelboom. Die Teilnahme am Eco-Training zahlt sich in barer Münze aus, wie Eikelboom bestätigt: „Dauerhafte Kraftstoffeinsparungen bis zu fünf Prozent nach der Teilnahme an einem Eco-Seminar des Mercedes-Benz Profitrainings sind fast immer drin, das haben die in den letzten 30 Jahren durchgeführten Seminare immer wieder aufs Neue bestätigt.“ Fahrsicherheitstraining seit knapp 20 Jahren Staus, liegen gebliebene Fahrzeuge, verlorene Ladung, Wetterkapriolen mit Schnee und Hagel - Autofahrer müssen täglich mit vielem rechnen. Besonders die Lastkraftwagenfahrer: Ein Tag ohne brenzlige Momente ist heute eher die Ausnahme. Da heißt es dann, schnell und richtig reagieren: Bremsen, ausweichen, gegenlenken, warnen. Hierfür haben die Profi-Trainer vor knapp 20 Jahren das Fahrsicherheitstraining für Lkw-Fahrer als dritte Säule ihres Dienstleistungspakets etabliert. Für das Training unter Leitung erfahrener Trainer steht ein umfangreicher Wagenpark mit Nutzfahrzeugen aller Klassen bereit, darunter auch ein Auflieger mit Stützrädern. Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz Bis September 2014 müssen sich alle Berufskraftfahrer des gewerblichen Güterverkehrs regelmäßig weiterbilden. So verlangt es das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG). Damit sollen Verkehrssicherheit und Sicherheit der Fahrer von Fahrzeugen ab 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht verbessert und Umweltbelastungen reduziert werden. Das neue Gesetz schreibt den Berufskraftfahrern vor, alle fünf Jahre eine Weiterbildung über jeweils 35 Pflichtstunden bei einer zertifizierten Ausbildungsstätte zu absolvieren. Die Teilnahme ist verpflichtend und wird im Führerschein vermerkt. Wer den Vermerk nicht vorweisen kann, muss als Fahrer mit einem Bußgeld von bis zu 5000 Euro rechnen; für den Unternehmer kann die Strafe bis zu 20.000 Euro betragen. „Hierfür sind unsere Profitrainer von Mercedes-Benz längst gerüstet“, sagt Kundencenter-Chef Eikelboom. So bietet der weltweit führende Lastwagenhersteller bereits seit 2008 Seminare an, die sämtliche Anforderungen des BKrFQG voll und ganz erfüllen. Als anerkannter Ausbildungsbetrieb führt Mercedes-Benz Trainings und Seminare konform zu diesem Gesetz durch.

Datum

1. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.