Zoom

Fahrzeuge: MAN startet langfristige Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf International

MAN Nutzfahrzeuge und SOS-Kinderdorf International haben eine langfristige weltweite Partnerschaft vereinbart und den Startschuss für eine umfassende Förderung eines Ausbildungszentrums für über 140 Jugendliche in Äthiopien gegeben.

In einem ersten Schritt wird MAN Nutzfahrzeuge in den nächsten drei Jahren dafür 600.000 Euro zur Verfügung stellen. Darüber hinaus leistet das Unternehmen technische Unterstützung in Form von Maschinen und Know-how. Peter Erichreineke (links) und Georg Rodenbach als Vertreter von SOS-Kinderdorf bei der Vertragsunterzeichnung (Foto: SOS-Archiv)   "Wir engagieren uns hier in einem Bereich, wo wirklich dringend Handlungsbedarf besteht und mit unserer Hilfe realistische und nachhaltige Perspektiven für junge Menschen in Afrika entstehen", betonte Peter Erichreineke, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei MAN Nutzfahrzeuge, bei der Vertragsunterzeichnung. Sehr wichtig sei zudem, dass MAN auf einen kompetenten, renommierten Partner vertrauen und unmittelbar verfolgen könne, wie sich das Projekt entwickelt. Das Vocational Training College in Kality in Äthiopien ist eine Ausbildungs- und Trainingseinrichtung von SOS-Kinderdorf. Akut hilfsbedürftige Jugendliche werden dort in allgemeiner Mechanik, Fahrzeugmechanik und Holzbearbeitung ausgebildet. Das Ausbildungszentrum wird nun mit der Unterstützung von MAN Nutzfahrzeuge ausgebaut und der automotive Ausbildungszweig vertieft und erweitert. Zudem wird MAN den Absolventen Arbeitsmöglichkeiten in Afrika anbieten. "Wir freuen uns, dass MAN nicht nur für die Betriebskosten des Berufsausbildungszentrums aufkommt, sondern auch das neue Lehrfach Kfz-Elektronik unterstützt", sagt Richard Pichler, Generalsekretär von SOS-Kinderdorf International. "Diese Zusammenarbeit wird das Angebot des Berufsausbildungszentrums erweitern und den jungen Menschen in unserer Obhut mehr Möglichkeiten bieten." Über 140 junge Menschen absolvieren in Kality eine hochwertige dreijährige Ausbildung (Foto: SOS-Archiv)   Die Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf International ist für weitere Teilprojekte offen und erstreckt sich zudem auf alle nationalen Organisationseinheiten von MAN Nutzfahrzeuge, die künftig ebenfalls als Förderer von SOS-Kinderdorf in einzelnen Ländern tätig werden können. Dadurch werden starke lokale Aktionen ermöglicht. Weltweit sind beide Partner in 70 Ländern gemeinsam vertreten. In Afrika ist SOS-Kinderdorf derzeit in 45 Ländern aktiv. Weitere Informationen unter www.man-mn.com/presse

Datum

20. August 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.