Zoom

Fahrzeuge: MAN startet bei der Rallye Transorientale

Dakar-Gewinner Hans Stacey nimmt neue Herausforderung an / Route über 10.000 Kilometer führt durch Russland, Kasachstan und China / Start ist am 12. Juni in St. Petersburg

Dakar-Gewinner MAN startet bei der Rallye Transorientale, die in diesem Jahr erstmals durchgeführt wird. Start ist am 12. Juni in St. Petersburg. Die rund 10.000 Kilometer lange Route führt durch Russland, Kasachstan und China. Ziel der neuen Marathon-Rallye ist Peking, wo die Teilnehmer am 28. Juni erwartet werden. Mit dabei ist Dakar-Gewinner Hans Stacey auf seinem MAN TGS Racetruck. Stacey sieht sich gut vorbereitet, schließlich hat er im April die Central Europe Rallye in Ungarn und Rumänien als Sieger der Lkw-Wertung beendet. Außerdem geht Yakov Mehtiev auf MAN an den Start. Der Russe steuert das Siegerfahrzeug der Dakar 2007. Für den schnellen Service auf der Strecke sorgt in bewährter Manier der deutsche MAN-Versuchsmeister Franz Echter auf MAN TGS 18.480 4x4. Insgesamt sind acht MAN Trucks in der Lkw-Wertung für die Transorientale gemeldet. Darüber hinaus sendet MAN eine Serviceflotte mit, die aus einem MAN TGS 18.480 4x4 und drei MAN TGS 26.480 6x6 besteht. Weitere Informationen zur Rallye Transorientale

Datum

4. Juni 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.