Verteilergetriebe VG 2000 Zoom

Fahrzeuge: Kraftvoll und zuverlässig: ZF-Allrad-Technik

Antriebstechnik von ZF für Allradfahrzeuge optimal für mittelschwere bis schwere Lkw Zuverlässiges Verteilergetriebe VG 2000 bildet eine starke Einheit mit 16-Gang-Getriebe Ecosplit ZF-Allrad-Technik bei Rallye Dakar bewährt Egal, ob im Gelände oder auf der Baustelle: ZF-Allrad-Technik sorgt für perfekte Traktion und ist dadurch bestens für anspruchsvolle Aufgaben in schwerem Terrain geeignet. Das Allrad-Verteilergetriebe VG 2000 zeichnet sich durch hohe Zuverlässigkeit und optimale Kraftverteilung aus. Das zeigt sich auch unter härtesten Bedingungen: Alle ZF-Systeme waren in Siegerfahrzeugen der Nutzfahrzeug-Wertung der Rallye Dakar an Bord. Das Verteilergetriebe ist die wichtigste Antriebskomponente jedes Allradfahrzeugs. Es verteilt die Antriebskraft, die von Motor und Schaltgetriebe kommt, auf die Vorder- und Hinterachse. Das Allrad-Verteilergetriebe VG 2000 von ZF ist dabei für ein besonders hohes Eingangsdrehmoment bis zu 25.000 Nm ausgelegt. Auch mittelschwere bis schwere Lkw im Baustelleneinsatz profitieren von den Vorzügen des leistungsstarken Getriebes: Es ermöglicht den Einsatz eines Nebenabtriebs sowie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Übersetzungen für Gelände- und Straßengang. Durch das kompakte Design des Verteilergetriebes ergibt sich eine gewichtsoptimierte Bauweise. Das VG 2000 zeichnet sich zudem durch höchste Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit aus. Diese Eigenschaften sind besonders für Flottenhalter von Vorteil, die auf einen wirtschaftlichen Betrieb ihrer Fahrzeuge angewiesen sind. Zusammen mit dem manuellen 16-Gang-Getriebe Ecosplit bildet das Verteilergetriebe eine starke Einheit. Es leistet optimale Kraftübertragung durch differenzierte Abstimmung der Gangstufen, kurze Schaltwege und hohe Laufruhe bei einem geringen Eigengewicht. Weitere Vorteile im Handling für Allrad-Fahrzeuge bietet die kompakte Kugelmutter-Hydrolenkung Servocom von ZF Lenksysteme. Bestens bewährt hat sich die Allradtechnik von ZF während der 32. Austragung der legendären Dakar-Rallye. Die Siegerteams Kamaz Master, GINAF und Liaz vertrauten bei der zweiten südamerikanischen Auflage der „härtesten Rallye der Welt“ auf das Verteilergetriebe VG 2000. Das Team Kamaz Master, das den Gesamtsieg sowie eine zweite und eine sechste Platzierung in der Truck-Gesamtwertung erzielte, hatte zusätzlich das manuelle Getriebe Ecosplit sowie die ZF-Lenkung Servocom und Kupplungen und Dämpfer von ZF Sachs an Bord.

Datum

9. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.