Fahrzeuge: Fliegl setzt auf Spezialtrailer

Der Aufliegerhersteller Fliegl hat in seiner Spezialfahrzeug-Manufaktur in Triptis für Kunden vier Spezialtrailer konstruiert und angefertigt. An die lettische Firma SIA „S & Serviss“ wurde ein Zweiachs-Satteltieflader mit Tiefbett ausgeliefert, dessen Stärke laut Fliegl der Transport von hohen Ladungen ist (Bild 1). So könnten zum Beispiel Land- und Baumaschinen, Container und Bauelemente bis zu einer Höhe von 3,50 Meter bewegt werden. Das Tiefbett des Aufliegers hat nach Angaben von Fliegl ein Tiefbett von 6.500 Millimetern. Es kann um weitere 3.500 Millimeter teleskopiert werden. Das zulässige Gesamtgewicht bewegt sich je nach Zugmaschine zwischen 31 und 38 Tonnen. Für den Baustoff- und Langeisentransport lieferte Fliegl einen Dreiachs-Pritschen-Sattelauflieger an LZR aus Kitzingen aus (Bild 2). das Unternehmen will laut Fliegl damit vor allem Betonstahl mit einer Länge von bis zu 18 Metern transportieren sowie Betonstahlmatten und Coils mit einer maximalen Last von drei Tonnen. Das Fahrzeug eignet sich damit nach Angaben des Trailerherstellers auch für Messetransporte. Auf speziellen Wunsch von MSB Thüringen hat Fliegl zudem ein Zweiachs-Anhängerfahrgestell entwickelt, mit dem Krantransporte mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Stundenkilometern durchgeführt werden können (Bild 3). Durch den Einsatz einer Hilfsbrücke entstehe zudem eine Plattform, die mit Container-Verriegelungen befestigt wird. Sie mache aus dem Fahrgestellanhänger einen vielseitig nutzbaren Plattform-Anhänger. Vierter im Bunde der Spezialtrailer ist laut Fliegl ein Zweiachs-Satteltieflader, der Baumaschinentransporte mit einem Gesamtgewicht bis zu 31 Tonnen bewältigen kann (Bild 4). Er wurde für den Baurent Baumaschinenservice in Bonn hergestellt. Mit ihm können Geräte von zwei bis 21 Tonnen bewegt werden. Dank seiner hydraulischen Seilwinde mit vier Tonnen Zugkraft kann dieses Fahrzeug auch defekte Baumaschinen aufnehmen. Inklusive Heckschrägung beträgt die Tiefladelänge 8.200 Millimeter, der Schwanenhals ist 4.000 Millimeter lang. Die Ladehöhe im Tiefbett liegt bei 880 Millimeter.

Datum

14. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.