Zoom

Fahrzeuge: Fiat Scudo Team

Zweite Auflage der Fiat Scudo Team Trophy.

Jetzt bewerben - und bei der Endrunde im Spreewald dabei sein Die eigenen Grenzen zu erfahren und sich selbst zu beweisen? Sich auch in technischer Hinsicht auf einen zuverlässigen Partner verlassen können? Das ist Ziel und Zweck der Fiat Scudo Team Trophy, bei der der Spaß nie zu kurz kommt. Spielerisch im Sinne des olympischen Gedankens treten bei der Scudo Team Trophy 2009 zehn Teams im Spreewald in unterschiedlichen Wettbewerben gegeneinander an - und Sie können dabei sein. Spaß haben, dabei sein, Grenzen auszuloten und sich selbst etwas beweisen - das ist kurz gefasst das, worauf es bei der Scudo Team Trophy ankommt. Zehn Teams treten gegeneinander an und können in verschiedenen Disziplinen Punkte sammeln. Und die Disziplinen verbinden die Gegensätze Firma und Freizeit, nur um festzustellen, dass es zwei Seiten einer Medaille sind. Wer in der Firma fährt, trägt Verantwortung für sich, die Beifahrer und das Ladegut. Und wie jeder dieser Verantwortung noch besser gerecht werden kann, erfahren die Trophy-Akteure beim Fahrsicherheitstraining und der Ladegutsicherung. Worauf es ankommt, verraten zuvor Sicherheitsspezialist DEKRA und der Fahrzeuginneneinrichter Sortimo. Die Teilnehmer der ersten Scudo Team Trophy im Jahr 2007 stellten in den Wettbewerben schnell fest, dass Theorie das eine, die Praxis aber etwas völlig anderes ist. Adrenalin auf Achse, Schweiß auf der Stirn: Das war der Effekt, wenn die Wasserwand hochschoss und die Ausweichbremsung gefragt war. Wer durch die Wasserhölle will, musste eben verteufelt gut fahren. Schön, wenn das Team seinen Fiat Scudo beherrschte. Und auch schön, wenn das nicht der Fall war: Sie sahen, wie schnell technische Hilfssysteme reagierten und den Fiat Scudo zum verlässlichen Partner in kritischen Situationen machten. Punkte dafür gab es allerdings nicht und wird es auch 2009 nicht geben. Patzer können die Teilnehmer im sportlichen Bereich wieder wettmachen. Denn im Fiat Scudo geht es vom Asphalt des Fahrsicherheitsgeländes auf den Asphalt der Straße, statt Firma heißt es nun Freizeit. Fuhr die erste Team Trophy noch durchs Allgäu, geht es bei der 2009er-Ausgabe durch den Spreewald. Freeclimbing, Mountainbiking, Rudern war im Gebirge angesagt, ähnliches erwartet die Teams im Spreewald. Schon jetzt ist klar: Auch in Brandenburg dürfte „Adrenalin“ das meistbenutzte Wort am zweiten Tag werden. Das Urteil der ersten Trophy-Absolventen jedenfalls fiel einhellig aus: „Wir machen hier Sachen, die wir sonst nie unternehmen würden - und das ist einfach großartig!“ Dass es auch einen Wettbewerb gibt, bei dem die Teams von unterschiedlichen Verlagen und Fiat Professional gegeneinander antreten, ist spannender Nebeneffekt des schweißtreibenden Kräftemessens. Bewerben können sich sportlich fitte Leser samt Partner - sie müssen nur verraten, für welches Team sie starten wollen: Fiat Professional, Deutsche Handwerkszeitung, Deutsches Handwerksblatt, handwerk magazin, Lastauto Omnibus, Norddeutsches Handwerk oder transaktuell. Als weitere Partner der Fiat Scudo Teams sind noch die DEKRA und Sortimo im Boot. Weitere Informationen und Bewerbung direkt unter „www.scudo-team-trophy.de“.

Datum

10. Dezember 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.